Kiek mol wedder in - Trainingspartien unter Turnierbedingungen

Trainingspartien unter Turnierbedingungen

Das "Kiek mol wedder in" Turnier des Hamburger Schachklubs von 1830 e.V. bietet die Möglichkeit regelmäßig (jede Woche Freitags ab 19:00 Uhr) Trainingspartien zu spielen. Die Bedenkzeitregelung orientiert sich am Modus der Hamburger Mannschaftsmeisterschaften (2h für 40 Züge; danach 30 min für den Rest der Partie). Es erfolgt keine DWZ oder ELO Auswertung. Damit können die Teilnehmer mit für sie neuen schachlichen Konzepten (z.B. neue Eröffnungen, ambitionierte Angriffe) experimentieren und haben genügend Zeit, diese Ansätze in der Partie zu durchdenken. Es werden bevorzugt Partien zwischen Spielern ähnlicher Spielstärke (DWZ-Wertung) angesetzt. Nach den Partien stehen in der Regel auf Wunsch spielstarke Mitglieder des Hamburger Schachklubs für eine gemeinsame Partieanalyse zur Verfügung. Weitere Details zum Turnier finden sich in der Auschreibung sowie im Rundenplan .

Neueste Nachrichten zum Turnier

Bericht zur Runde 5, von Hanns Schulz-Mirbach, Publikationsdatum 15.02.2020
Am 14.02.2020 wurde die fünfte Runde mit sechs Teilnehmern ausgetragen. Neu im Turnier dabei ist Raimond Mitschke. Er konnte seine Premierenpartie mit Schwarz sehr zügig gegen Liliana Knops gewinnen.
Felix Moser hatte ein interessantes Endspiel mit zwei Mehrbauern gegen eine Qualität gegen Hauke Blix auf dem Brett. Als Hauke seinen Turm einstellte war die Partie schnell vorbei.
Inga Arft spielte mit Weiß gegen mich einen sehr soliden Aufbau. Erst als im End
Gesamter Bericht



Bericht zur Runde 3, von Hanns Schulz-Mirbach, Publikationsdatum 01.02.2020
Die dritte Runde wurde am 31.01.2020 mit sechs Spielern ausgetragen. Neu im Turnier dabei ist Felix Moser, der noch keine Erfahrung im Turnierschach hat. Nach einigen Erläuterungen zur Partienotation und zur Bedienung der Uhren konnte er seine erste Partie mit Weiß gegen Inge Arft aufnehmen. In der Eröffnung ging Felix forsch zur Sache und konnte einen Zentrumsbauern gewinnen. Dann fehlte aber die Erfahrung diesen erheblichen Vorteil in Ruhe zu verwerten. Statt dessen kam ein ver
Gesamter Bericht



Bericht zur Runde 1, von Hanns Schulz-Mirbach, Publikationsdatum 18.01.2020
Am 17.01.2020 wurde die Saison 2020 mit der Runde 1 und acht Spielern eröffnet. Erstmalig spielen im Turnier mit David und Jakob von Nobbe. Eigentlich wollte auch Malte Lüddecke seinen Einstand geben; er wurde aber kurz vor 19:00 Uhr noch zu einem Aushilfseinsatz in der parallel stattfindenden Hamburger Mannschaftsmeisterschaft verpflichtet.
Jakob spielte mit Schwarz gegen Christian Wolf sehr passiv und geriet in eine beengte Stellung. Christian konnte zunächst einen Baue
Gesamter Bericht



Alle Berichte