Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Zwei Titel für den HSK bei der DVM

DVM U12

Das HSK-Team bei der DVM U12 | Foto: Julian Wartenberg

Nach dem spannenden Samstag mit wechselnder Führung bei der U12 galt es in der Schlussrunde, den wiedererlangten Vorteil nach Hause zu bringen – dafür musste ein Sieg gegen den USV Erfurt her. Auf dem Papier eine gut lösbare Aufgabe, in der Praxis wurde es jedoch noch einmal eng, es reichte aber zu einem 2,5:1,5-Sieg und dem verdienten Meistertitel 2020. Arthur Krüger (4 aus 7), Alissa Wartenberg (3/6), Mika Dorendorf (4,5/6), Luca Brandstrup (4,5/5) und Alexander Borgert (4/4) zeigten eine starke Leistung und traten auch als Team sehr geschlossen auf. Dank auch an Ole Poeck, der das Team wie immer sehr gut betreute und auf die Partieen vorbereitete und auch während der Runden die mitfiebernden Eltern stets auf dem Laufenden hielt.

DVM U10

Die U10 stand bereits eine Runde vor Schluss als Deutscher Meister 2020 fest, auch die letzte Partie wurde gewonnen, so dass die Mannschaft mit 14:0 Punkten ihrem Favoritenstatus gerecht wurde. Auch wenn es zwischendurch immer mal wieder etwas wacklig aussah, war die Meisterschaft für David Goldmann (5/6), Elias Lu (5,5/7), Julian Braun (6/6), Kaiwen Wang (3/5) und Alexander Wartenberg (3/4) eigentlich nie ernsthaft in Gefahr – zu groß war der DWZ-Vorsprung in fast allen Partien.

Das HSK-Team bei der DVM U10 | Foto: Julian Wartenberg

Rahmenturnier

Auch beim Rahmenturnier zur U10 war der HSK vertreten: Die U10-2 mit Yelisei Pecoraro (5 aus 7), Leon Härtel (6,5), Raphael Menke (4,5) und Leon Kalantaryan (5,5) belegte den zweiten Platz, das Mädchenteam mit Kristina-Maria Abram (2), Lilly Zimmermann (1,5), Felicia Marga (4) und Adelia Wartenberg (4) den fünften – bitter für die Jungs, dass am Ende das Unentschieden gegen das eigene Mädchenteam den Titel kostete.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Viel Zeit zum Erholen werden die meisten allerdings nicht haben, da schon in zwei Wochen die DJEM in Willingen ansteht. Auch zur nächsten DVM 2021 ist es nicht weit, die wird – wie es aussieht – aber nicht als Großturnier in Magdeburg, sondern für die einzelnen Altersklassen verteilt über die Republik stattfinden.

Julian Wartenberg

Neueste Beiträge