Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Deutsche Jungendmeisterschaften in Willingen: 04. bis 11. Juni 2022

Gestern wurden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Willingen mit der großen Eröffnungsfeier gestartet.

Alle Details, Ergebnisse und Live-Partien können über die Meisterschaftsseite abgerufen werden!

Der HSK ist mit folgenden Spielern am Start:

U18: Jakob Weihrauch

U16: Jeremy Hommer und Felix Kort

U16w: Charlotte Hubert (Gastspielerin vom SC Sternschanze) und Anika Einacker

U14: Arthur Krüger

U14w: Alissa Wartenberg und Niki Modali

U12: Alexander Wartenberg, Yunong Elias Lu und Leon Haertel

U12w: Kristina-Maria Abram und Elina Formenkova

U1o: Kaiwen Wang und Raphael Wilhelm Menke

U8 (07. bis 11. Juni): Jakob Marx

ODJM A: Michael Kotyk

ODJM B: Alexander Borgert

Kika-Turnier: Xaver Louis Menke und Konstantin Severov

Das Team des HSJB um Delegationsleiterin Jeanette Hölzer umfasst sieben Trainer, die die Spieler des HSJB betreuen und vorbereiten, darunter Kristina Reich und Bernhard Jürgens vom Klub. Die Zusammenstellung dieses Team soll hier nicht unkommentiert bleiben: Der HSK stellt die Mehrzahl der Hamburger Teilnehmer und ist mit vielen ambitionierten Spielerinnen und Spielern dabei. Darum ist es nicht nachzuvollziehen, warum das Trainerteam im Vergleich zu anderen Landesverbänden keine starken Trainer aufzuweisen hat und Vorschläge unseres Jugendwartes Michael Kotyk nicht berücksichtigt wurden. Die finanziellen Mittel im HSJB sind da und unseres Erachtens müssen erstklassige Trainer zu Deutschen Meisterschaften für die Spitzenjugendlichen mitgeschickt und auch entsprechend bezahlt werden.

 

 

Neueste Beiträge