Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

HSK Invitationals GM/IM: Impressionen Runde 3-6

GM-Turnier: Link zu den chessbase live GM Partien (Alternative Links : FollowChess oder chess24)

IM-Turnier: Link zu den chessbase live IM Partien (Alternative Links: FollowChess oder chess24)

chessresults GM

chessresults IM

Turnierberichte zu den Runden 3-6:

GM-Turnier:

Runde 3) Dies war die letzte Runde im HSK Schachzentrum und sah folgende Ergebnisse:

3. Runde am 22.05.2022 um 1500
Br. Nr. Elo Name Ergebnis Name Elo Nr.
1 2 2398 IM Trent Lawrence 0 – 1 GM Prohaszka Peter 2579 10
2 3 2348 IM Colpe Malte 0 – 1 IM Souleidis Georgios 2430 1
3 4 2501 IM Svane Frederik ½ – ½ GM Mendonca Leon Luke 2551 9
4 5 2465 GM Kotronias Vasilios 1 – 0 FM Woelk Tom-Frederic 2315 8
5 6 2440 IM Köllner Ruben Gideon ½ – ½ IM Carlstedt Jonathan 2444 7

GM Vassilios Kotronias mit Weiß spielend schraubte seinen Score mit einem Sieg über HSK-Talent Tom Woelk in einer scharfen Variante des Taimanov Sizilianers auf 3/3! Einen schönen Sieg landete IM Georgios Souleidis “The Big Greek” im Klub-internen Duell gegen IM Malte Colpe mit einer alten Gambit Variante, die jüngst auf Top-Level Niveau neue theoretische Akzente verbuchte.

Runde 4) Nachdem der Umzug in die Sport-Eliteschule Alter Teichweg (ATW) mit Bravour gemeistert wurde, hieß es um 15:00 “fire at the chessboard”. Gleich vier entschiedene Partien von fünf  ließen die Schachherzen höher schlagen. Sehenswert, die beiden Top- Gesetzten kamen zu Siegen. So ließ GM Peter Prohaszka mit Weiß spielend IM Jonathan Carlstedt das Nachsehen in einer taktisch komplizierten Fianchetto-Benoni Stellung “h3 complicated matters” so der O-Ton von GM Peter Prohaszka, der Feuer und Flamme war, nachdem er die Berechnung vieler Zwischenzüge zu seiner Zufriedenheit löste. GM Leon Mendonca überspielte die Königsindisch Legende GM Vassilios Kotronias und macht die Tabellensituation damit wieder spannend d.h. Vassilios, Peter und Leon jeweils mit 3/4.

4. Runde am 23.05.2022 um 1500
Br. Nr. Elo Name Ergebnis Name Elo Nr.
1 10 2579 GM Prohaszka Peter 1 – 0 IM Carlstedt Jonathan 2444 7
2 8 2315 FM Woelk Tom-Frederic 0 – 1 IM Köllner Ruben Gideon 2440 6
3 9 2551 GM Mendonca Leon Luke 1 – 0 GM Kotronias Vasilios 2465 5
4 1 2430 IM Souleidis Georgios ½ – ½ IM Svane Frederik 2501 4
5 2 2398 IM Trent Lawrence 1 – 0 IM Colpe Malte 2348 3

Runde 5)

Es war eine denkwürdige Vormittagsrunde. Leider hatte Turnierorganisator Frank Bracker die Live-Übertragung kurz vor Rundenbeginn um 10:00 nicht korrekt einstellen können – mit der Bitte um Verständnis – das Gute: Die Partien sind soweit aber weitestgehend in den oben genannten Links verfügbar u. nachspielbar.

Nachspielbar – machen Sie sich einen Tee, bevor sie Frederic Svane – Lawrence Trent nachspielen und rufen Sie sich zuvor die 6.WM Partie Carlsen – Nepomniachtchi in Erinnerung z.B. via The Big Greek Video Link zur 6.WM Partie Carlsen-Nepo oder via LiChess Partie zum Nachspielen.

Runde 6)

GM Peter Prohaszka mit Weiß spielend kann seine Niederlage gegen Malte aus der Vormittagsrunde wettmachen und gewinnt eine technische Partie aus der Katalanischen Eröffnung gegen einen sich gut verteidigenden Tom Woelk. Im Turmendspiel bestanden wohl gute remis Chancen – und die “Body-Check” Thematik im Turm gegen Freibauern Endspiel wurde aus Sicht von Weiß zu GM Karsten Müllers Zufriedenheit gelöst – es ist lehrreich das Endspiel genauer unter die Lupe zu nehmen! Nach ca. 5h Kampf: 1-0. GM Leon Mendonca musste sich mit einem kämpferisch aufgelegten Jonathan Carlstedt und seiner Benoni-Verteidigung auseinandersetzen. Nach ebenfalls ca. 5h Kampf hatte Leon das bessere Ende für sich, obgleich Jonny lange Komplikationen kreierte und die Partie offen gestaltete.

Nach der Seeschlange vom Alten Teichweg aus der Vormittagsrunde von Frederic Svane gegen Lawrence Trent wurden heute Vormittag folgende Paarungen nachgeholt:

4 2 2398 IM Trent Lawrence GM Kotronias Vasilios 2465 5
5 3 2348 IM Colpe Malte IM Svane Frederik 2501

Während IM Malte Colpe gegen Frederik Svane unspektakulär in eine Zugwiederholung mündet, bestätigt GM Vassilios Kotronias seine gute Form und kommt mit Schwarz spielend zu einem souveränen Sieg gegen IM Lawrence Trent: 0-1.

IM Larence Trent – GM Vassilios Kotronias 0:1 Foto: Frank Bracker

IM-Turnier:

Runde 3) IM Brandon Clarke mit Schwarz spielend setzt da fort, wo er aufgehört hat und besiegt Arne Bracker in einer unorthodoxen Drachenvariante: 0-1. FM Daniel Fischer, Jugendtalent aus der Schweiz mit bereits 1-2 IM Normen im Gepäck, mit Schwarz spielend, setzt sich sehr schnell gegen Isaac Garner durch, der sich mit einem Figurenopfer in der Taimanov Modevariante 6.Le3, 7.g4 verkalkuliert: 0-1. Die dritte entschiedene Partie kann FM Daniel Kopylov mit Schwarz spielend gegen Michael Kotyk in einer scharfen Grünfeld-Indisch Variante verbuchen.

Runde 4)

IM Brandon Clarke nun mit 4/4(!) und der souveränen Tabellenführung im IM-Turnier. Dem Turnierorganisator werden die ersten Ratschläge gegeben, dass Brandon doch ins GM-Turnier gemusst hätte … Auch Normunds Miezis Ranglistennummer 1 kommt zu einem spannenden Partiegewinn aus einer kämpferisch geführten Englischen Partie gegen Michael Kotyk, der damit einen schweren Start im IM-Turnier zu verzeichnen hat. Das Highlight der Runde setzten sicherlich FM Daniel Fischer mit Weiß spielend gegen FM Lara Schulze. Nach einem spannenden Mittelspiel in der Richter-Rauzer Variante des klassischen Sizilianers durften sich beide Spieler eine zweite Dame holen. Diese nutzte Lara auch sofort um zunächst den c2-Bauern zu erobern und danach dem weißen König zu jagen: 0-1.

4. Runde am 23.05.2022 um 1500
Br. Nr. Elo Name Ergebnis Name Elo Nr.
1 10 2445 IM Clarke Brandon G I 1 – 0 FM Kopylov Daniel 2292 7
2 8 2452 GM Miezis Normunds 1 – 0 Kotyk Michael 2170 6
3 9 2367 FM Fischer Daniel 0 – 1 FM Schulze Lara 2303 5
4 1 2152 Hommer Jeremy 0 – 1 Garner Isaac 2240 4
5 2 2276 Bracker Arne ½ – ½ IM Kopylov Michael 2378 3

Runde 5)

Micheal Kotyk ist zurück im Turnier und wie! Nach 0/4 zeigte er eine sehr gute Vorbereitung, sehr gutes Zeitmanagement und letztendlich auch Technik beim Verwerten bei seinem Sieg gegen den starken Schweizer, FM Daniel Fischer: 1-0. Etwas holprig die Partie zwischen Isaac Garner gegen Arne Bracker in einer Königsindisch/Wolga Gambit Struktur. Am Ende zeigte Arne die bessere taktische Übersicht und wurde für seine mutige Eröffnungs/Mittelspielanlage belohnt, wobei Isaac materiell bereits eine Gewinnstellung erreicht hatte und sicherlich nach der Partie mit sich haderte: 0-1. Einen Big Point mit Einfluss auf die Tabelle landete FM Daniel Kopylov mit Weiß spielend in einer Sizilianischen Partie gegen den Ranglisten-Ersten GM Normunds Miezis. Normunds spielte gut und hätte zwischenzeitlich genauso als Sieger vorm Brett gehen können, schlussendlich setzte sich Daniel aber bei beiderseitig knapper werdender Zeit durch.

5. Runde am 24.05.2022 um 1000
Br. Nr. Elo Name Ergebnis Name Elo Nr.
1 3 2378 IM Kopylov Michael ½ – ½ IM Clarke Brandon G I 2445 10
2 4 2240 Garner Isaac 0 – 1 Bracker Arne 2276 2
3 5 2303 FM Schulze Lara ½ – ½ Hommer Jeremy 2152 1
4 6 2170 Kotyk Michael 1 – 0 FM Fischer Daniel 2367 9
5 7 2292 FM Kopylov Daniel 1 – 0 GM Miezis Normunds 2452 8

Runde 6)

Zwei entschiedene Partien, FM Daniel Fischer kämpft sich nach seiner Niederlage gegen Michael Kotyk am Vormittag zurück und besiegt in der Nachmittagsrunde souverän FM Daniel Kopylov. Weiter optimieren kann Michael Kotyk seine Tabellensituation, der mit Schwarz spielende in einer souveränen Partie gegen Jeremy Hommer zu einem ungefährdeten Sieg kommt: 0-1. So ist Michael Kotyk der klare Gewinner der Doppelrunde im IM-Turnier mit 2/2!

6. Runde am 24.05.2022 um 1600
Br. Nr. Elo Name Ergebnis Name Elo Nr.
1 10 2445 IM Clarke Brandon G I ½ – ½ GM Miezis Normunds 2452 8
2 9 2367 FM Fischer Daniel 1 – 0 FM Kopylov Daniel 2292 7
3 1 2152 Hommer Jeremy 0 – 1 Kotyk Michael 2170 6
4 2 2276 Bracker Arne ½ – ½ FM Schulze Lara 2303 5
5 3 2378 IM Kopylov Michael ½ – ½ Garner Isaac 2240 4
Schiedsrichterteam, Hugo Schulz und Heinz-Werner Szudra mit Turnierorganisator, Frank Bracker. Foto: Arne Bracker

Impressionen aus der 3.Runde im HSK Schachzentrum:

Impressionen aus den Runden 4.-6. Elitesportschule Alter Teichweg:

Neueste Beiträge