Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

Konstanten und Neuerungen bei HSK 28

Der Name ist geblieben, doch das Team von HSK28 ist ordentlich durcheinander gewürfelt worden.

Nach einer tollen Saison in der HMM 2019, in der wir mit 35½ Brettpunkten 10 Mannschaftspunkte holten und damit nur knapp den Aufstieg verpassten, müssen wir uns schweren Herzens von Leistungsträgern trennen. Mit Frank Neldner und Tim Borgstädt – an Brett 1 und 3 – verabschieden wir zwei zuverlässige Punktgaranten, die mit 3 bzw. 2½ Punkten aus 5 Partien an den vorderen Brettern eine solide Leistung gezeigt hatten. Beide zieht es leider wieder zurück in unser Bruderteam HSK 19 von Armin Meibauer und Sebastian Kurch.

Und auch Nils Spiller – an Brett 5 gesetzt – hatte in seiner ersten Saison mit überragenden 8 Siegen aus 8 Partien einen tollen Einstand bei uns gegeben. Er wird uns leider verlassen, da es ihn weiter in die Bezirksliga zieht, wo er Jones‘ junges Team verstärken wird. Allen dreien vielen herzlichen Dank und viel Erfolg in den höheren Ligen!

Mit Thomas Wenzel (er geht wohl nach Berlin) und André Arscholl (tritt aus beruflichen Gründen schachlich kürzer) verlassen uns zwei weitere „alte“ Weggefährten. Wir lassen euch nur ungern gehen!

Aber es gibt auch Lichtblicke für unser Team HSK 28. Mit Gregor Köhler bleibt uns ein junges Talent erhalten, das allerdings letzte Saison an Brett 2 nur 1½ Punkte aus 7 Partien holen konnte. Und weitere Topscorer bleiben: Azadeh Lotfifar mit 5 aus 8 Partien, Hanno von Knobloch in der Saison ungeschlagen mit 3 aus 4 Partien und Raimond Mitschke mit 5 aus 6 Partien bleiben uns als starke Spieler erhalten. Raimond wird mit einer größeren Herausforderung und dem Sprung an Brett 2 in der neuen Saison belohnt.

Mit Waldemar Stapel, der seine Doktorarbeit erfolgreich beendet und in der neuen Saison extra aus Bremen anreisen wird, kehrt ebenfalls ein starker Spieler in unsere Reihen zurück. Letzte Saison half er dreimal aus und siegte jedes Mal. Super, wir hoffen auch auf ihn!

Ebenfalls bleiben und mit ihrer Erfahrung unterstützen werden in der neuen Saison Uwe Harms, Jürgen Kellner und ich. Alle drei bereiten sich durch die Teilnahme am jährlichen Klubturnier (in der E1 und E2) gut vor. Auch Gregor (D3) und Azadeh (D4) bereiten sich mit dem Klubturnier bestens auf die neue Saison vor.

Neu in der neuen Saison der HMM 2020 in unserem Team HSK 28 ist, dass wir von drei neuen Teamkollegen unterstützt werden, die wir herzlich willkommen heißen!

Elvin Bachschisade, Jannik Werner und Luca Vollandt. Elvin bringt bereits einige Schach-Erfahrung mit und wird uns hoffentlich an Brett 1 verstärken. Auch Luca und Jannik sammeln bereits fleißig Turniererfahrungen im HSK-Klubturnier, wo Jannik die Tabelle der Gruppe E2 nach 6 Spieltagen sogar souverän anführt. Toll, weiter so!

In der Startrangliste stehen wir nur auf Platz 6 der Kreisliga B – wir wollen in der Tabelle aufwärts klettern und diesen Platz weit hinter uns lassen!

Neueste Beiträge