Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Es gelten die Bedingungen der Hamburger Corona-Verordnungen.

Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb findet nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) statt. Das gilt auch für alle Mannschaftskämpfe. Jugendliche bis einschl. 15 gelten als geimpft.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme ebenfalls nur nach dem 2 G Modell (Teilnahme nur wenn genesen oder geimpft). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

placeholder.png
v. l. n. r.: ; Foto:

HSK 3 Frauen (Regionalliga Nord)

HSK III – Mehr als ein „Zwischen-Team“

Die Rangliste von HSK III auf unserer Website ist lang. Sie umfasst 32 Spielerinnen, die in 5 Runden je 4 Bretter besetzen sollen. Von vornherein war klar, dass viele nur auf dem Papier stehen und nur im Notfall gebraucht würden. Andererseits sind 30 der 32 Spielerinnen auch für andere Teams gemeldet, einige für HSK II in der 2. FBL, die meisten für unseren beiden Landesligen, die inzwischen sehr gut in die Saison gestartet sind.

Da die Bundes- und Landesligen in der Saison früher gestartet waren als die Frauen-Regionalliga, trat der Notfall aufgrund der besonderen und unterschiedlichen Regeln für die Spielberechtigung in den Frauen-Ligen, fast schon in der 1. Runde der FRL ein. Bei nur zwei echten Stammspielerinnen, deren eine am ersten Spieltag keine Zeit hatte, mussten die Köpfe der noch Spielberechtigten genau gezählt werden. Es gelang gerade so, wir fanden genau acht Spielerinnen, die je einen der beiden ersten Wettkämpfe spielen konnten, sodass wir in der 2. Runde mit einer ganz neuen Mannschaft spielten. Beide Teams machten ihre Sache gut!

Von der 3. Runde an übernimmt Kristina Reich die Regie – zur rechten Zeit vor dem vermutlich wichtigsten Heimspiel gegen die Volley Tigers Ludwigslust. Vermutlich geht es in diesem Match um Platz 1 und 2. Einen Aufstieg werden wir jedoch nur brauchen, wenn HSK II aus der 2. FBL absteigen sollte, aber das werden Nina Höfner und ihr Team nicht zulassen.

Wir können also entspannt aufspielen und vermutlich schwer ausrechenbar bleiben, auch wenn wir hiermit veröffentlichen, dass wir planen, nur noch mit Spielerinnen auf den Ranglistenplätzen 1-16 zu spielen, denn die anderen werden in den Landesliga-Teams HSK IV und HSK V gebraucht.

(Christian Zickelbein)

Mannschaftsaufstellung

Nr. Name DWZ
1 Kotyk, Valeriya (G) 1826
2 Tegtmeier, Stephanie 1615
3 Pump, Karen 1588
4 Neumann, Ramona (G) 1647
5 Höfner, Nina 1540
6 Reich, Kristina 1481
7 Lotfifar, Azadeh 1389
8 Genova, Magdalina 1448
9 Voß, Henrike 1608
10 Bildat, Emilia (G) 1730
11 Garbere, Diana 1582
12 Hubert, Charlotte (G) 1639
13 Leinemann, Vivien Sophie 1534
14 Harder, Daniella (G) 1483
16 Abram, Bessie 1440
16 Badih, Sylvia 1223
17 Stas, Antonia 1234
18 Holinka, Ute 1204
19 Müller-Glewe, Franka 1198
20 Wu, Yvonne Yihan 1083
21 Reiter, Nicole 1124
22 Grotrian, Pauline 1092
23 Knops, Liliana 1086
24 Krasikova, Milana 1082
25 Rada, Jasmin 1052
26 Modali, Nikhilamrutha 1112
27 Scheller, Maike 989
28 Abram, Kristina-Maria 868
29 Heil, Helena 764

Berichte

Start in die Frauenligen am 1. Adventswochenende

HSK 1, Frauenbundesliga In der 1. Frauen-Bundesliga war Andi Albers‘ HSK I bei unserem Reisepartner TuRa Harksheide und startete wie auch die Gastgeber mit zwei Siegen gegen den SK Hemer 1932 und den SK Lehrte in die Saison. Top-Scorerin war Sarah Papp mit 2 aus 2. Außerdem freuten wir uns

Weiterlesen »

Frauenligen: Saisonauftakt!

Am Wochenende starten die Frauenligen: der HSK ist in der Frauenbundesliga, der 2. Liga und der Regionalliga aktiv. Andi Albers ist mit seinem Team der Frauenbundesliga in Harksheide zu Gast und wird berichten: Saisonauftakt mit Hindernissen! In Norderstedt startet unser Frauenbundesliga-Team am kommenden Wochenende ENDLICH in die neue Spielzeit, ein

Weiterlesen »

Finale der Frauen-Ligen

Frauen-Regionalliga Nord: Aufstieg Zu Hause gewann Kristina Reichs HSK III das letzte Match mit 3½:½ gegen TuRa Harksheide 2. Die Teamchefin steuerte an Brett 2 ein Remis bei, Ramona Neumann am Spitzenbrett, Diana Garbere und Charlotte Hubert, die kurzfristig einsprang, gewannen. Mit 10:0 / 17 Mannschafts- und Brettpunkten gewann das

Weiterlesen »

Frauen-Regionalliga: Vor dem Staffelsieg?

Kristina Reichs HSK III bleibt auf Kurs: Im vierten Spiel gelang der vierte Sieg bei den Segeberger Schachfreunden. Mit 3½:½ fiel er wiederum deutlich aus. Zum ersten Mal waren Magdalina Genova (½) und Vivien Leinemann (1) dabei; Kristina und Diana Garbere sorgten für die weiteren Siege. Insgesamt haben wir bisher

Weiterlesen »

Frauen-Regionalliga Nord erfolgreich

Kristina Reichs HSK III gewann in der 3. Runde gegen die Volley Tigers Ludwigslust, den Hauptkonkurrenten um den Staffel-Sieg, sicher mit 3:1 und hat nun mit 6:0 / 10:2 Punkten zwei Mannschaftspunkte Vorsprung. Weiter geht’s am 16. Februar bei den Segeberger Schachfreunden (1:5 / 2:10) und am 22. März zu

Weiterlesen »

Frauen-Regionalliga: 2. Sieg

Kristina Reichs HSK III gewann auch beim Elmshorner SC, diesmal sogar mit 4:0. Dabei sprang Diana Garbere, zurück in Hamburg, für Kristina ein und gewann ebenso wie Karen Pump, Henrike Voss, auch sie zurück aus dem Ausland, und unserer Gastspielerin Daniella Harder vom SC Königsspringer. Mit 4:0 / 7 ist

Weiterlesen »

Mannschaftsführer

Kristina Reich

Termine