Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Terminverschiebungen

Oberliga Nord, Landesliga und  HMM

Die 3. DSOL startet wie geplant am 31. Januar

Oberliga Nord

Norbert Schumacher hat das Heimspiel von HSK III in der 4. Runde der Oberliga Nord, gegen den SKLE, angesetzt am 16. Januar, einvernehmlich auf einen noch unbestimmten Termin verlegt.

Landesliga Hamburg

Der Turnierleiter der Landesliga Hamburg, Stefan Wolff, teilt mit:

  • die 4. Runde der LL am 16.01.22 wird komplett auf Sonntag 27.03.22 verlegt;
  • eventuelle Terminüberschneidungen mit anderen Turnieren auf DSB-Ebene (z.B. DPMM) werden mit den betroffenen Teams geklärt;
  • Mannschaften, die im gegenseitigen Einvernehmen ihren Kampf doch unter den neuen 2G+-Bedingungen spielen möchten, teilen dies bis Montag, 10.01.22, der Turnierleitung und dem Schiedsrichter mit;
  • sollte sich die Lage bis Anfang Februar vorhersehbar nicht deutlich bessern, würde die Turnierleitung ohne vorherige Rücksprache mit den beteiligten Vereinen auch die 5. Runde unter Ansetzung eines neuen Termins rechtzeitig bis Sonntag 23.01.22 absagen.

HMM 2022

Die 1. Runde der HMM 2022 im Januar ist ausgesetzt.

„Es ist geplant, diese nach der 5. Runde, nach den (Sommer)ferien nachzuspielen. Eine Entscheidung über eine evtl. Verschiebung der 2. Runde  ist für den 16. Januar 2022 geplant.“

3. DSOL

Der offizielle Meldeschluss für die Teams in der 3. DSOL ist der 15. Januar. Ich bitte jedoch weitere HSK Spieler, mir ihr Interesse bis Sonntag, 9. Januar, mitzuteilen, damit mir noch Zeit bleibt, unsere Mannschaften aufzustellen und Trainer zu ihrer Begleitung zu finden: tel. 0171 456 172 oder per Mail. Bisher haben sich erst 42 Spieler gemeldet; nur die Mannschaft von Sebastian Kurch steht schon fest. Gespielt wird an vier Brettern; ich plane mit sieben bis acht Spielern für jedes Team, damit immer alle Bretter besetzt werden können. Die Bedenkzeit: 45 Minuten + 15 Sekunden Zuschlag vom ersten Zug an. Gespielt wird auf Playchess. Das Turnier dauert vom 31. Januar bis zum 20. Mai.

 

Neueste Beiträge