Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

2. Bundesliga: Der 2. Platz ist auch ein großer Erfolg!

Leider musste HSK II (15:3 / 43½) in der letzten Runde eine 3:5-Niederlage gegen den FC St. Pauli (11:7 / 40½) hinnehmen, der sich damit auf den 4. Platz verbesserte. Den 4½:3½-Sieg, den wir gebraucht hätten, um die Spitze zu halten, schaffte der SK Norderstedt (7:11 / 31) gegen den SV Werder Bremen II (8:8 / 34) und verteidigte so den rettenden 7. Platz vor den drei Absteigern Aufbau Elbe Magdeburg, Rotation Pankow und SV Lingen.

Unser 2. Platz ist nach mancher Saison, in der es für uns gelegentlich auch mal um den Klassenerhalt ging, unsere beste Leistung seit Jahren. Leider verpasste auch Tom-Frederic Woelk die erhoffte erste IM-Norm, aber mit 6 aus 9 sind Georgios Souleidis und er die Top-Scorer unseres Teams. Georgios gibt in der nächsten Saison die Mannschaftsführung an Merijn van Delft ab, weil er selbst Andi Albers (nach zehn Jahren!) als Coach von HSK I in der 1. Frauen-Bundesliga ablöst.

Neueste Beiträge