Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 28.03.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

2. DSOL, 2. Runde

Start mit einer Niederlage

Die 2. Runde begann für uns mit einer klaren Niederlage von Nico Müllers HSK 6 in der 6. Liga, Gruppe C gegen den an ersten drei Brettern mit mehr als 200 DWZ-Punkten stärkeren SK München Südost mit ½:3½. Die Partien waren härter umkämpft, als das Ergebnis vermuten lässt. Bahne Fuhrmann hatte sich in einer schweren Schwarz-Partie von großem Druck befreit, nachdem sein Gegner eine Gewinnchance ausgelassen hatte, und erreichte ein Remisendspiel mit K+L gegen K+S+Bauer, das er aber wegen des Abtausch der Figuren doch noch verlor. Marvin Müller übersah mit knapper Zeit im Endspiel einige taktische Möglichkeiten, sein Bruder Linus allerdings wurde in gut geführtem Königsangriff überspielt. Nico, ihr Vater und Teamchef, hatte am 4. Brett gute Gewinnchancen, aber im Endspiel mit ungleichen Läufer reichen manchmal zwei Mehrbauern nicht, und so musste er schließlich mit Remis zufrieden sein.

Neueste Beiträge