Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de. Genaue Bedingungen hier.

Der 32. HSK Kids-Cup

Mit einer erfreulich großen Teilnehmerzahl von 60 Teilnehmern startete das Wochenende mit dem 32. HSK Kids-Cup im Hamburger Schachklub. Gespielt wurden sieben Schnellschach-Partien mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Es wurde nach dem Schweizer System ausgelost. Weiterhin gab es eine Unterteilung zwischen A-Turnier und B-Turnier. Alle Kinder bis zur zweiten Klasse spielten im B-Turnier, alle bis zur vierten Klasse und mit deutscher Wertungszahl im A-Turnier.

Pünktlich um 10 Uhr starteten die Kinder dann voller Elan mit ihren Partien. Während einige schon nach wenigen Minuten fertig waren und sich Ballspielen auf dem Klubgelände hingaben, kämpften andere unerschüttert um Sieg oder Niederlage. Zwischen den Partien gab es dann neben Tollerei auf dem Klubgelände die Möglichkeit Snacks zu sich zu nehmen oder einfach zu tratschen. Zu den Snacks wurden Kuchen und Kekse von Eltern beigesteuert und das Essen auch von den Eltern angeboten. Ein großes Dankeschön dafür nochmal an dieser Stelle!

Um einen so langen Tag voller geistiger Anstrengung durchzustehen und in den letzten Runden noch einmal alles zu geben, gab es nach der vierten Runde eine Pause, in der die Kinder mit Nudelsalat und Wurst Energie tanken konnten. Da sich das Turnier langsam aber sicher dem Ende zuneigte wurde zu diesem Zeitpunkt bereits über Platzierungen spekuliert und der ein oder andere Favorit zeichnete sich ab.

So dominierte David Goldmann das A-Turnier, dicht verfolgt von Elias Lu und Julian Braun. Dennoch schaffte David es, sich am Ende sogar mit der vollen Punktzahl (7 aus 7!) gegen seine Konkurrenz durchzusetzen. Elias und Julian belegten den zweiten und dritten Platz mit jeweils 5.5 Punkten. Den Unterschied machte die Feinwertung. Die weiteren Pokalträger im A-Turnier sind Alexander Wartenberg, Anton Kellner, Lasse Ueberholz, David Gutkin, Elina Fomenkova und Kristina-Maria Abram.

Ebenso spannend ging es auch im B-Turnier vonstatten. Vorreiter war hier Saiqi He. Auch er absolvierte das Turnier mit grandiosen 7 aus 7! Den zweiten Platz belegte Mischa Moskalenko mit 6 Punkten, den dritten Rang schaffte Hayko Martirosyan mit 5 Punkten. Weitere Pokalträger im B-Turnier waren Adelia Wartenberg, Ben Wischnath, Leon Kalantaryan, Rodrigo Bautista sowie Hanyue Du.

Damit ein so tolles Turnier und so ein toller Tag überhaupt organisiert werden können, braucht es auch ein tolles Team! Dieses bestand aus Bessie Abram, Olaf Ahrens, Sascha Lulukov, unseren FSJlern Tom Wolfram, Leon Apitzsch und Ben Wito Kowalski, sowie zahlreichen Eltern und Kindern, die sich hervorragend engagiert haben und dem Turnier seinen Flair gegeben haben.

Herzlichen Dank!

Neueste Beiträge