Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 2 G Modell (Teilnahme nur wenn genesen oder geimpft). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Der HSK beim Europacup für Vereinsteams!

Am Samstag, 27. und Sonntag, 28. März findet die Qualifikationsrunde für die Playoffs zum European Club Cup statt. Das Turnier wird von der ECU, der Europäischen Chess Union, organisiert und es haben sich 91 Teams aus ganz Europa angemeldet.

Angeführt wird die Startliste von der OSG Baden Baden e. V. mit einem ELO-Schnitt von über 2700, aber auch wir haben eine tolles Team aufgestellt und starten von Setzlistenplatz 18 ins Turnier.

524 Spieler machen mit, darunter 170 Großmeister. Und davon 12 Großmeister über der magischen 27er Grenze!

Aus den 91 Teams wurden neun Gruppen nach der Startrangliste ausgelost. Wir befinden uns in Gruppe 2 nach Rating an Platz zwei hinter dem bärenstarken tschechischen Team Novy Bor: dort spielt unser ehemaliges GM Radek Woitasjek an Brett 3 und GM David Navara an Brett 4.

Wir Hamburger müssen uns aber überhaupt nicht verstecken und wir sind sehr froh, dass sich unsere Großmeister Nils Grandelius, Rasmus Svane, Sune Berg Hansen, Luis Engel und Thies Heinemann, ergänzt noch durch FM Julian Kramer zu einem Team zusammengefunden haben.

Quelle: Chess-Results
Der große Favorit Novy Bor und die beiden Verfolger, die sich um den zweiten Platz streiten könnten. | Quelle: Chess-Results

Die ersten beiden der Gruppe qualifizieren sich für die Playoffs, die am Montag, 29. Und Dienstag 30. März gespielt werden. Aus den Playoffs wiederum qualifizieren sich neun Teams plus Ausrichter Monte-Carlo für das Finale am 31. März.

Wir haben also als Gruppenzweiter eine gute Chance, uns für die Playoffs zu qualifizieren!

Alle Tabellen und Resultate sind über Chess-Results abrufbar, hier der Link zu unserer Gruppe B und zur Turnierseite.

 

Der Zeitplan für die Qualifizierungsrunde:

Samstag, 27. März Sonntag 28. März
14 Uhr: Eröffnung 14 Uhr 30: 5. Runde
14 Uhr 30: 1. Runde 15 Uhr 30: 6. Runde
15 Uhr 30: 2. Runde 16 Uhr 30: 7. Runde
15 Uhr 30: 3. Runde 17 Uhr 30: 8. Runde
16 Uhr 30: 4. Runde 18 Uhr 30: 9. Runde

Der Zeitmodus ist 15+5 und die Austragung erfolgt über die bei internationalen Turnieren inzwischen bewährte australische Plattform Tornelo. Der Clou an der Sache ist nämlich, dass hier einem möglichen Cheating folgendermaßen vorgebeugt wird: jeder Spieler muss mit seinem Namen einen Account bei Tornelo anlegen, außerdem muss er während des Wettkampfes in einem Zoom-Call seinen Bildschirm freigeben und eine Kamera haben. Außerdem darf er nur zwei Fenster auf seinem Rechner geöffnet haben, Tornelo und den Zoom-Call, und der Schiedsrichter kann jederzeit auf seinen Rechner kommen. Zudem werden die Zoom-Calls aufgezeichnet.

Die Partien können von interessierten Klubmitgliedern natürlich live verfolgt werden (entweder über Tornelo oder über Chess24), aber wir werden außerdem, mindestens am Samstag und am Sonntag, eine Live-Kommentierung mit IM Georgios Souleidis über seinen Twitch-Kanal TheBigGreek organisieren! Hier ist auch geplant, dass die Team-Captains für dieses Event, Eva Maria Zickelbein und Andreas Albers, mit Georgios zusammen die HSK-Lage analysieren.

Schaltet euch gern mit ein über Twitch, kommentiert und analysiert mit – wir freuen uns auf euch:

Kanalbanner von The Big Greek

Neueste Beiträge