Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Wir beginnen mit der Öffnung des Klubheims am 31.7.2020. Freier Spielbetrieb unter Einschränkungen (nur) freitags von 18.00 – 22.00 Uhr. Anmeldung unter schachklub@hsk1830.de erforderlich. Genaue Bedingungen hier.

DSOL – Porz 1 2½:1½ HSK 2

Porz ist in der DSOL 2020 eins der vier Teams mit großem Namen (die anderen drei sind Solingen, Werder und wir). Und anders als Lokalrivale Solingen haben sie auch eine der Top-Líga angemessene Rangliste aufgestellt: mit Christian Braun ein guter IM vorn, und bis Nr.6 Spieler über 2100.

Ihr Aufgebot gegen uns hatte einen DWZ-Schnitt von 2229; da Thies im Urlaub war, konnten wir nur  1959 dagegensetzen. Klingt etwa wie Oberliga vs. Stadtliga, ergo befürchtete ich eine einseitige Vorstellung.

Anfangs sah es wirklich danach aus, Porz hatte zum Klassenunterschied auch noch Glück auf seiner Seite: mit einem Black-Out (oder mouse-slip ?!) im 14. Zug stellte Bettina an zwei einzügig ihre Partie weg.

Kurz darauf unterlief Norbert am Spitzenbrett ein taktisches Versehen:

[Event "DSOL 1. Liga Gruppe B"] [Site "play.chessbase.com"] [Date "2020.07.17"] [Round "4.1"] [White "Sehner, Norbert"] [Black "Braun, Christian"] [Result "0-1"] [WhiteElo "2228"] [BlackElo "2431"] [ECO "A36"] [EventDate "2020.??.??"] [Annotator "Crabb,Jack"] [PlyCount "78"] [FEN "1r1q1rk1/3b1pbp/2n2np1/1p1Np3/1P2P3/2N3P1/5PBP/1RBQ1RK1 b - - 1 17"] 17...Nd4 {die Stellung ist ausgeglichen, und mit 18. Be3 oder 18.f4 wäre sie es auch geblieben. Doch mit} 18.Bg5 $2 {gestattete Weiß dem erfreuten Gegner die Abwicklung} 18...Nxd5 $1 19.Bxd8 Nxc3 20.Qd3 Rfxd8 $1 {, nach} 21.Rb2 Na4 22.Rd2 Be6 23.Qe3 Rbc8 {steht es zwar materiell etwa gleich, aber die weiße Dame hat kaum Entfaltungsmöglichkeiten, die schwarzen Figuren dagegen beherrschen das Brett.} 24.f4 Bc4 25.Rb1 Bh6 26.Qf2 Nc3 27.Re1 Ra8 28.Bf1 Be6 29.h3 Ra3 30.Re3 Ra1 31.Rxc3 Bxh3 32.Rdd3 Bxf1 33. Qxf1 Rxf1+ 34.Kxf1 exf4 35.gxf4 Bxf4 36.Rc5 h5 37.Rd5 Rxd5 38.exd5 Nf5 39. Kf2 Nd6 0-1

Zu diesem Zeitpunkt stand Simon an drei in den Trümmern eines mißlungenen Albin-Gambits klar auf Verlust, lediglich Helge hatte an vier leichten Vorteil. Kurz gesagt: ein Porzer Kantersieg lag in der Luft.

Doch plötzlich wurde es unterhaltsam: Helges Gegner hatte erst die Eröffnung schwach behandelt und griff dann noch mehrfach daneben. Entsprechend konnte Helge seinen Druck in der Mitte entscheidend ausbauen und krönte die Attacke schließlich mit einem undeckbaren Matt.

[Event "DSOL 1. Liga Gruppe B"] [Site "play.chessbase.com"] [Date "2020.07.17"] [Round "4.4"] [White "Colpe, Helge"] [Black "Thalwitzer, David"] [Result "1-0"] [WhiteElo "1995"] [BlackElo "2114"] [ECO "E61"] [EventDate "2020.??.??"] [Annotator "Crabb,Jack"] [PlyCount "55"] [TimeControl "2700+15"] 1.d4 {[%emt 0:00:06]} 1...Nf6 {[%emt 0:00:10]} 2.Nf3 {[%emt 0:00:03]} 2... g6 {[%emt 0:00:03]} 3.c4 {[%emt 0:00:03]} 3...c5 {[%emt 0:00:03]} 4.e3 { [%emt 0:00: 00] ein zurückhaltender Aufbau - offenbar gut geeignet, nominell stärkere Gegner zu sedieren.} 4...Bg7 {[%emt 0:00:30]} 5.Nc3 { [%emt 0:00:03]} 5...O-O {[%emt 0: 00:05]} 6.Bd3 {[%emt 0:00:28]} ( {HV ist der Übergang in geschlossenes Grünfeld mit} 6.Be2 cxd4 7.exd4 d5 8.O-O Nc6 9.h3 $11 {, z.B.} 9...Bf5 10.cxd5 $6 ( 10.Be3 $11 ) 10...Nxd5 11.Qb3 $6 ( 11.Bc4 $142 ) 11...Be6 $1 12.Qxb7 Nxd4 13.Nxd4 Bxd4 14.Bh6 Rb8 15.Qa6 Rxb2 16.Nxd5 Qxd5 17.Bxf8 Kxf8 18.a4 $4 ( 18.Rfd1 $2 Qe5 $19 ) ( 18.Rad1 Rxa2 19.Qd3 Ra4 $15 ) 18...Rb3 $1 19.Rad1 $2 Rg3 $1 {0-1, Barejev (2680) - Kasparov (2770), Paris 1991} ) 6...d6 $6 {[%emt 0:00:22]} ( {mit} 6...d5 { (oder 6...cd4 7.ed4 d5) konnte Schwarz noch immer geschlossenes Grünfeld erreichen.} ) 7.O-O {[%emt 0:00:14]} 7...Bg4 {[%emt 0:03:17]} 8.h3 {[%emt 0:00:37]} 8...Bxf3 {[%emt 0:00:02]} 9.Qxf3 {[%emt 0: 00:04]} 9...Nc6 { [%emt 0:00:01]} 10.d5 {[%emt 0:03:03]} 10...Ne5 {[%emt 0:00:40]} 11.Qe2 { [%emt 0:00:00]} 11...Nxd3 {[%emt 0:01:58]} 12.Qxd3 {[%emt 0:00:03]} 12... Nd7 {[%emt 0:00:27]} 13.f4 {[%emt 0:00:19]} 13...a6 {[%emt 0:00:35]} 14.a4 {[%emt 0:01: 13]} 14...Qc7 {[%emt 0:01:24]} 15.Bd2 {[%emt 0:02:10]} 15... Rae8 {[%emt 0:05:07]} 16.Rad1 $1 {[%emt 0:01:03] vorausschauend verstärkt Weiß die d-Linie} 16...Nf6 {[%emt 0:04:06] Schwarz fällt nix ein.} 17.e4 {[%emt 0:02:04]} 17...e6 {[%emt 0:02: 36]} 18.dxe6 {[%emt 0:02:33]} 18... Rxe6 $2 {[%emt 0:00:04]} ( 18...fxe6 19.Bc1 Nh5 20.Ne2 $14 ) 19.f5 {[%emt 0:01:26]} 19...Ree8 {[%emt 0:06:22]} 20.Bf4 {[%emt 0:01: 13]} 20...Rd8 $2 {[%emt 0:00:03]} ( 20...Qc6 21.Bxd6 Nxe4 22.Nxe4 Rxe4 23.Bxf8 Bd4+ 24.Kh1 Kxf8 25.Qg3 $16 {war das kleinere Übel} ) 21.Bxd6 {[%emt 0:04: 07]} 21... Qd7 $2 {[%emt 0:07:09]} ( 21...Qc6 22.e5 $18 ) 22.e5 {[%emt 0:02:07]} 22...Ne8 {[%emt 0:00:00]} 23.f6 $1 {[%emt 0:02:00]} 23...Bxf6 {[%emt 0:03:59]} ( 23...Bh6 24.Bxf8 $1 Qxd3 25.Rxd3 Rxd3 26.Bxh6 Nc7 27.Rd1 {1-0} ) ( 23...Bh8 24.Nd5 {1-0} ) 24.Rxf6 {[%emt 0:01:16]} 24...Nxf6 {[%emt 0:00:29]} 25.exf6 {[%emt 0:00:03]} 25...Qe6 {[%emt 0:01:30]} ( 25...Rfe8 26.Qd2 $18 ) 26.Nd5 {[%emt 0:02:30]} 26...Rfe8 {[%emt 0:03:07]} 27.Be7 { [%emt 0:01:41]} 27...Rd7 $2 {[%emt 0:00:00]} ( 27...Rc8 28.Qd2 Kh8 29.Re1 $18 ) 28.Qd2 $1 {[%emt 0:00:37] Schwarz wird matt !} 1-0

Und auch an drei tat sich Erstaunliches: Simons Gegner mußte erfahren, daß eine bessere Wertungszahl allein noch keine Partie gewinnt. In der Eröffnung hatte er eine Gewinnstellung erreicht, doch dann fand er einfach keinen Plan. Dies irritierte ihn derart, daß er zunehmend in Zeitnot geriet, nach 49 Zügen war man schließlich zu dieser Position gelangt:

[Event "DSOL 1. Liga Gruppe B"] [Site "play.chessbase.com"] [Date "2020.07.17"] [Round "4.3"] [White "Gallasch, Jonas"] [Black "Meyer, Simon"] [Result "1/2-1/2"] [WhiteElo "2111"] [BlackElo "1735"] [ECO "D08"] [EventDate "2020.??.??"] [Annotator "Crabb,Jack"] [PlyCount "119"] [FEN "8/7p/4k3/3n1R2/2p1NbP1/7P/4K3/8 b - - 3 49"] 49...c3 {nach dem der Position vorangegangenen ziemlich konfusen Herumziehen war der Fehler } 50.Kd3 $2 {irgendwie folgerichtiger:} ( 50. Nc5+ $1 {gewann immer noch:} 50...Kd6 51.Nd3 c2 ( 51...Bd2 52.h4 h6 53.Rf8 Ke7 54.Ra8 Kf7 55.Ne5+ Kf6 56.Nc4 $18 ) 52.Rxd5+ $1 Kxd5 53.Nxf4+ Ke4 54. Nd3 {1-0} ) 50...c2 $1 51.Kxc2 Ne3+ {und ½–½ neun Züge später. } 1/2-1/2

Leider hatte sich am Spitzenbrett IM Braun die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen und seinen Positionsvorteil in ein gewonnenes Endspiel umgewandelt. Damit reichte das Remis an drei Porz zum Sieg, doch immerhin sind 1½ Punkte gegen diese nominell so überlegene Truppe ein Achtungserfolg, der Neugier auf mehr macht.

SG Porz IHamburger SK II
2431Christian Braun1:0Norbert Sehner2228
2258Dmitrii Marcziter1:0Bettina Meyer1878
2111Jonas Gallasch½:½Simon Meyer1735
2114David Thalwitzer0:1Helge Colpe1995

Neueste Beiträge