Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

HJEM: Endrunden in Schönhagen

Seit Sonnabend sind zwei Runden in den fünf Endrunden U12 (25), U14 (29), U16 (22), U18 (18) und U20 (10) mit insgesamt 11 Spielerinnen  und 93 Spielern ausgetragen.

Das HSJB-Team besteht unter der Gesamtleitung von Sarah Heerwaldt (SKJE) und Geert Witthöft (Sfr Sasel) aus 25 Leiterinnen und Leitern, die vielfältige und unterschiedliche Aufgaben offenbar auf eindrucksvolle Weise bewältigen.

Spät am Abend gibt es „Das Gramm“, die Endrundenzeitung mit interessanten, z. T. originellen Beiträgen, die auch schachlich wertvoll sind (bisher u.a. Basiswissen zur Opposition, zum Turmendspiel). Schon am frühen Abend sorgen Tom Busse und andere auf der Website http://www.endrunde.com für die aktuellen Ergebnisse und die Paarungen des nächsten Tages. Ich empfehle täglich den Besuch dieser Website, die nach meinem Eindruck eine hervorragende Veranstaltung des HSJB widerspiegelt – wir werden uns daher auf kurze Meldungen beschränken können, zumal auch die Partien schon am späten Abend auf der Website nachzuspielen sind.

Die Regeln für die Qualifikation der 20 Hamburger Teilnehmer an den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 30. Mai bis 7. Juni in Villingen finden sich in der ersten Ausgabe der Endrundenzeitung auf S. 8f.

Neueste Beiträge