Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Es gelten die Bedingungen der Hamburger Corona-Verordnungen.

Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb findet nach dem 2 G+ Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht) statt. Das gilt auch für alle Mannschaftskämpfe. Jugendliche bis einschl. 15 gelten als geimpft und benötigen auch keinen Test.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme ebenfalls nur nach dem 2 G+ Modell (Teilnahme nur , wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Landesliga Hamburg verlegt

„Der Spielausschuss des Verbandes hat auf seiner Konferenzsitzung am 10.08. (im Anschluss an das Hearing) beschlossen, dass die Landesliga 2019/2020 als Spielzeit 2019-2021 ausgedehnt wird und die Runden 8 und 9 planmäßig bis Frühjahr 2021 im Einklang mit der Oberliga Nord ausgerichtet werden. Der Beschluss lehnt sich an die Durchführung der Oberliga Nord an.

In unserer Entscheidung zur Planung einer Spielzeit HMM Stadtliga – Kreisklasse sind wir unabhängig. Im Hearing vor den Sommerferien hatten wir die Varianten „Ausdehnung“ und „Abbruch mit Neustart in kleineren Staffeln“ als mögliche Hauptvarianten diskutiert.“

Auszüge aus Hendrik Schülers Einladung zur Videokonferenz des Spielausschusses des Hamburger Schachverbands e.V, am Montag, 17. August, um 19:30 Uhr. Dort wird u.a. auch die Diskussion der Alternativen zu den HMM fortgesetzt, auch wenn ich noch nicht mit einem sicheren Ergebnis rechne.                                  ChZ

Neueste Beiträge