Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Monika Socko ist Europameisterin!

Ein Remis in der letzten Runde sicherte GM Monika Socko den europäischen Titel in Prag! Mit 8,5 aus 11 gewann sie mit einem halben Punkt Vorsprung als Nummer 7 der Setzliste und ohne Niederlage das Turnier! Der HSK gratuliert von ganzem Herzen und feiert seine langjährige Frauenbundesliga-Spielerin!

So ernst wie hier vor einer Partie beim Saisonfinale 2022 für den HSK wird Monika jetzt natürlich nicht gucken, sondern ihren Titel ordentlich feiern! Foto: Andreas Albers

Eline Roebers teilte in der letzten Runde ebenfalls die Punkte, hier wurden aber ein paar mehr Züge gemacht und vielleicht hatte Eline auch zwischendurch etwas Vorteil. Mit 7,5 aus 11 und dem 13. Rang wird sie nach den zwei Nullen zwischendurch sicherlich zufrieden sein – und außerdem winken noch 16,4 ELO-Punkte, die sie einstreichen kann (reicht das für die 2400 und den IM-Titel?)!

Eline Roeber bei der Frauenbundesliga 2022. Foto: Andreas Albers

WGM Sarah Papp musste in der 11. Runde erst noch ein Turmendspiel mit Minusbauern verteidigen, bis Frieden geschlossen wurde. 6,5 aus 10 und praktisch kein Elo-Verlust sind wichtig, um wieder mehr Praxis und Turnierhärte zu bekommen!

Sarah Papp, ebenfalls bei der Frauenbundesliga in diesem Jahr. Foto: Andi Albers

Und unser junges ungarisches Talent WIM Zsoka Gaal tat alles, um in der letzten Runde das Turnier noch etwas zu reparieren: sie gewann und hievte sich damit auf 6 aus 10. Ordentlich Elo ist leider weg, aber bei nächsten Turnier sieht es wieder anders aus, Zsoka!

So gute Laune hatte Zsòka in diesem Jahr in der Frauenbundesliga! Foto: Andreas Albers

Neueste Beiträge