Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Nord-West-Cup 2022 in Bad Zwischenahn

188 Teilnehmer waren hungrig auf sieben Runden Schweizer System. Der HSK war mit zehn Teilnehmern dabei, vier im A-Open dabei (84) und sechs im B-Open (68).

A-Open

Das A-Open gewann der spanische GM Eduardo Iturrizaga Bonelli mit 5½ aus 7 dank der besten Zweitwertung vor vier punktgleichen Verfolgern, unter ihnen Jonathan Carlstedt als Fünfter. IM Julian Kramer kam auf 5 Punkte und Platz 10, Jeremy Hommer erreichte 4½ Punkte und seinen Startplatz 22, Michael Kotyk hat mit 4 Punkten auf Platz 25 „die 2200+ geknackt“, wie er mit gerade in anderem Zusammenhang schreibt.

B-Open: Alissa gewinnt!

Noch stolzer dürfte unser Jugendwart auf den Ausgang des B-Opens sein. Hier gewann ungeschlagen mit 6 aus 7 Alissa Wartenberg (U14) vor ihrem Bruder Alexander Wartenberg (U12) mit 5½ aus 7. Gesetzt waren sie an 22 bzw. 16 – sie mussten also schon einiges abräumen! Ihre erwachsenen Fans aus dem Klub verbesserten sich leicht: Julian Wartenberg mit 3½ auf Platz 31, 13 Plätze besser als sein Startplatz, Philipp Cramer mit 3 Punkten auf Platz 41 (statt 57). Nur Michael Schenk mit 2½ und Volker Krause mit 1½ dürften weniger zufrieden sein, aber Michael hatte sich eh vor allem auf Gespräche an der Bar gefreut und die Erfolge der Kids werden ihn ebenso begeistert haben wie ihren Vater…

Neueste Beiträge