Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Es gelten die Bedingungen der Hamburger Corona-Verordnungen.

Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb findet nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) statt. Das gilt auch für alle Mannschaftskämpfe. Jugendliche bis einschl. 15 gelten als geimpft.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme ebenfalls nur nach dem 2 G Modell (Teilnahme nur wenn genesen oder geimpft). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Premiere: HSK-Trilogie

Afonso Rodrigues, Senait Mehari und andere haben ein neues Turnier ins Leben gerufen: Die HSK-Trilogie hatte am 14.Dezember mit 19 Teilnehmern ihre Premiere: Blitz- und Schnellschach sowie eine lange Partie: drei Modi eben in einem Turnier. Nach Ole Poeck, unserem  Leistungsbeauftragten, hätte das Turnier aufgrund seines Konzepts noch mehr Teilnehmer verdient, doch der Start war auch so eine gute Sache für diese Initiative des Jugendvorstands.

Turniersieger wurde mit deutlichem Vorsprung David Goldmann mit 6½ aus 7 vor Alexander Borgert (5) als bestem bestem U10-Spieler. Hinter Elias Lu und Julian Braun wurde Zion Malchereck vor seinem punktgleichen Bruder Romeo bester U12-Spieler. Der beste U14-Spieler kam mit 3½ aus 7 auf Platz 12: Manish Srinath.

Neueste Beiträge