Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Rekordsieger Rasierer1

DSJ Grundschul Nr. 37 Arena

Alexander Wartenberg setzte seine erfolgreichen Turniere in dieser Woche mit seinem sechsten Sieg in der DSJ Grundschul Nr. 37 Arena (mit 172 Teilnehmern) fort. Nach einer Startniederlage gegen „Sutsuj“ (5 Titel) gewann er 15 Partien in Folge und gewann mit 30 Arena-Punkten und einer Lichess-Performance von 2227. Den Ausschlag gab vielleicht, dass in der 16. Partie die Revanche gegen „Sutsuj“ trotz einer verlorenen Figur im Mattangriff nach einem zwingenden Ablenkungsopfer gelang. Auch der zweitbeste HSK Spieler im Turnier leistete einen Beitrag zu Alexanders Sieg, als er in seiner vorletzten Partie den Zweiten des Turniers „jp-chessfan“ (29/25) schlug.  „HSK-LeonH“ sicherte sich mit einem weiteren Sieg seine bisher beste Platzierung in der Turnierserie. Glückwünsche also auch an Leon Haertel zu 22/16 mit einer Performance von 1853 (!). Damit qualifizierte sich Leon wie vorher auch schon Alexander auf das Online-Simultan von U16-Weltmeister Frederik  Svane.

Erfreulich waren auch die Resultate von vier HSK Spielern, die allesamt auf 16 Arena-Punkte kamen: Julian Braun (26. mit einer Performance von 1840), Leon Kalantaryan (31. / 1669), Simon Heins (36. / 1499) und Hayko Martirosyan (37. / 1460). Auch „Schach-Felix“ kam in nur 8 Partien bei einer Performance von sogar 1516 zu 10 Arena-Punkten; sonst tummelt er sich lieber im Team seines Trainers Lockdownchess in der Quarantäne Bundesliga… Weiter geht’s schon am Mittwoch, 24. Februar, um 16:30 Uhr.

 

 

Neueste Beiträge