Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Rettung bei Infarkt am Brett

Foto: Witters
Hamburger Sportbund, Jahresempfang 2022 v.l. Guth, Dr. Buchholz, Thomas Woisin, Reinhard Ahrens Foto: Witters

Der Hamburger Schachklub ist jetzt jeder Aufregung am Brett gewachsen. Der Verein “Ich kann Leben retten” will der breiten Bevölkerung die Reanimation nach einem Herzstillstand nahebringen. Technische Unterstützung kann ein Defibrillator leisten, den viele als Schockgerät aus dem Fernsehen kennen.

Der Hamburger Sportbund möchte in jedem Verein einen solchen Defibrillator sehen und machte eine Umfrage zum Stand in den Hamburger Vereinen. Reinhard Ahrens beantwortete alle Fragen wahrheitsgemäß und wir wurden belohnt: Ein Defi im Wert von ca. 2500,- EUR hängt jetzt im Klub. Ein erstes Training fand schon statt, weitere werden folgen. Interessenten melden sich bitte.

Unser Foto zeigt die feierliche Übergabe des Geräts beim Jahresempfang des Hamburger Sportbundes.

Moderator Michel Abdollahi leitete die Übergabe mit einem Statement für den Schachsport ein und erinnerte sich mit Begeisterung an die Zeit in der Schulschachgruppe von Werner Krause. Werner war einer der aktivsten Lehrer im Schulschach und langjähriger Seniorenreferent im HSK.

Neueste Beiträge