Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 18.04.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

HSK 2 (2. BL)
v.l.n.r: Julian Kramer, Paul Doberitz, Philipp Balzerak, Sarah Hoolt, Frank Bracker, Georgios Souleidis, Roland Voigt, Norbert Sehner. Foto: Paul Doberitz

HSK 2 (2. Bundesliga)

HSK 2 – Die Mischung macht’s.

HSK 2 ist traditionell für seine Mischung aus ambitioniertem Schach und guter Teamchemie bekannt.

Unsere Mannschaft besteht aus einem bunt zusammengestellten Kader. Den Kern bildet die gefährliche Mittelachse aus Hamburger Studenten, wie Frank, Felix, Julian K, Malte, Julian G und Paul.

Dazu haben wir eine gehörige Portion Erfahrung mit unseren Altmeistern Georgios, Roland, Merijn, Stefan und Norbert. Abgerundet wird das Team durch internationale Klasse aus der Schweiz (Philipp), Frauenpower von Sarah, Judith und Diana, sowie jugendlicher Leichtigkeit in Person von Tom und Robert.

HSK2 (2. BL)
v.l.n.r.: Philipp Balzerak, Frank Bracker, Roland Voigt

Mannschaftsaufstellung

Spieler Nat Elo Tit
1 Georgios Souleidis GRE 2427 IM
2 Felix Meißner GER 2376 FM
3 Roland Voigt GER 2452 IM
4 Frank Bracker GER 2385 IM
5 Malte Colpe GER 2366 IM
6 Julian Kramer GER 2352 FM
7 Sarah Hoolt GER 2331 WGM
8 Philipp Balcerak GER 2352
9 Merijn Van Delft NED 2348 IM
10 Judith Fuchs GER 2218 WGM
11 Stefan Sievers GER 2353 FM
12 Julian Grötzbach GER 2237 FM
13 Diana Baciu MDA 2275 WIM
14 Norbert Sehner GER 2326 IM
15 Christoph Scheerer GER 2363 IM
16 Paul Doberitz GER 2181
17 Tom-Frederic Woelk GER 2229
18 Robert Engel GER 2088

Berichte

HSK 2 unter Zugzwang gegen Potsdam

Am Samstag, 08.02., stand die 6. Runde in der 2. Bundesliga für HSK 2 auf dem Programm. Mit nur 4 Mannschaftspunkten aus den ersten 5 Runden waren wir zum Siegen verdammt, um uns im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Besondere Brisanz erhielt das Duell, da unsere Gegner aus Potsdam ebenfalls

Weiterlesen »

Das Liga-Wochenende begann gut!

In der 1. Bundesliga blieb der HSK auch im Match gegen die Schachfreunde Deizisau ungeschlagen: Sipke Ernst glich mit der letzten Partie des Spieltags die Niederlage von Lubomir Ftacnik zum 4:4 aus. Damit behauptete der HSK auch nach 5 Runden mit 8:2 / 25 den 2. Platz hinter seinem morgigen

Weiterlesen »

Bundesliga total am Wochenende

Am 08. und 09. Februar geht es in der Schachbundesliga und in allen 2. Ligen mit den nächsten Runden weiter. Der Hamburger SK kämpft in Bordesholm, Kiel trägt hier seine Heimkämpfe aus, sogar um die Tabellenspitze, während die zweite Mannschaft gegen Potsdam und Magdeburg das Abstiegsgespenst vertreiben möchte.

Weiterlesen »

2. Bundesliga, 6. Runde: HSK II mit verpassten Chancen

SV Glückauf Rüdersdorf 4½:3½ HSK II Nachdem wir am Sonnabend ziemlich ohne Chance verloren hatten, haben wir uns am Abend beim Italiener mit der Mannschaft zusammengesetzt und eine Matchstrategie für den Sonntag überlegt. Klar war, dass es an den Spitzenbretter schwierig werden würde und dass wir vor allem an den

Weiterlesen »

Abstiegsplätze in der 2.-4. Liga

In der 2. Bundesliga verlor Paul Doberitz‘ HSK II (4:6 / 17½) nach dem klaren 2:6 gegen die Schachfreunde Berlin II auch gegen den SV Rüdersdorf mit 3½:4½ – auf bittere Weise, denn es wurde drei Gewinnstellungen vergeben. Der aktuelle Platz 8 ist ein Abstiegsplatz. Am Wochenende 8.und 9. Februar

Weiterlesen »

2. Bundesliga auf Kurs

Gegen SV Werder Bremen II  hatte Paul Doberitz‘ HSK II am Sonnabend eine 3:5-Niederlage hinnehmen müssen, aber das noch wichtigere zweite Match gegen den Bremer Reisepartner SG Turm Kiel II wurde mit 4½:3½ gewonnen. Georgios Souleidis und Marta Michna trennten sich am Spitzenbrett unentschieden, und Julian Kramer und Sarah Hoolt

Weiterlesen »

Ansprechpartner

Paul Doberitz

Tel: 0157 59 62 88 67
paul.doberitz@hsk1830.de

Termine