Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Udo Figgers Appell von 1991

 

Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Udo Figger,  Christian Zickelbein  am 13.1.1991  

An die MF von HSK I – HSK 14, von der Bundesliga bis zur Kreisliga

Liebe Schachfreunde, wir haben uns gedacht, daß die Saison 91 einmal ganz anders ablaufen soll! Wir wollen die Mannschaftskämpfe in ein Rahmenprogramm einbetten – mit einem reichhaltigen Angebot von Veranstaltungen, die dazu dienen sollen, das Klubleben persönlicher zu gestalten.  Dies bedeutet erst einmal mehr Arbeit für den Mannschaftsführer, die sich aber – so hat das Pilot­Projekt “Die Elfte” gezeigt – lohnt!

Das Angebot:

  • Simultanveranstaltungen mit Spitzenspielern des Klubs, die übrigens grundsätzlich dazu bereit sind.  Diese Veranstaltungen sollten möglichst mit einer Partnermannschaft gespielt   werden, damit etwa zwölf Spieler zusammenkommen
  • Vergleichskämpfe gegen diese Partnermannschaft
  • ein Schnellturnier für die Mitglieder des Klubs, an dem auch Spitzenspieler teilnehmen werden.
  • witzige Veranstaltungen wie “Kuddel-Muddel- und Anordnungsschach”.
  • der Rückkampf gegen Olympia 79 FU am Sonnabend, 23. Februar 1991, um 10 Uhr im Klubheim.
  • ein Spieleabend im Klub – einmal im Monat am Mittwoch Gesell
  • Interesse besteht auch an einem Squashabend.
  • Hier Ist noch Platz für weitere Ideen …

Anfangs war die Rede davon, dies Programm bedeute Mehrarbeit. Das ist für die Anlaufphase wohl richtig.  Doch wie ich Euch jetzt mit diesen Aufgaben betraue, delegiert Ihr diese Aufgaben an Eure Mannschaftskameraden.  Nur wenn viele aktiv an der Gestaltung des Klublebens mitarbeiten, kann ein Klubklima entstehen, in dem wir uns wohlfühlen! Der erste Schritt ist ein Mannschaftstreffen. Bei diesem Treffen sollten zuerst die Termine abgesprochen werden, dann sollte jemand zu finden sein, der bereit ist, Kurzberichte für AKTUELL zu schreiben. Unser Klub hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen, und ich muß sagen, ich freue mich auf die nächste Saison!

gez. Udo Figger

30 Jahre ist dieser Appell alt. Udo Figger war damals unser Schriftwart und „aktuell“-Redakteur und voller Optimismus, hatte er doch „Udos Schnellturnier“ erfunden und mit seiner schon damals legendären Elften 1992 zum ersten Mal auf großartige Weise verwirklicht. Es erlebte 2018 seine 27. Auflage. Ein Turnier 2019 scheint nicht dokumentiert, 2020 fiel es Corona zum Opfer. Udo war am 17. August 2017 gestorben: Dr. Helge Heddens und Dr. Hanns Schulz-Mirbachs Nachruf und ihre Impressionen von der Trauerfeier für Udo lassen spüren, welch wunderbaren Menschen wir verloren haben.

Wir stehen wieder vor dem Beginn nun gleich zweier Spielzeiten: den HMM 2021 und der 2. DSOL. Unser FSJler Julian Krueger hat angefangen, frühere Print-Ausgaben von „aktuell“ ins Netz zu bringen, und sein erster „geborgener“ Text passt zur Situation und meinem Arbeitsprogramm: Ich brauchte Udo und seinen Optimismus, um die Lücken in unserem Spielausschuss mit aktiven Mitgliedern schließen zu können…                                                                                                                                                 Christian Zickelbein

 

 

Neueste Beiträge