Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

Weltklasse in Hamburg

Logo FIDE Grand Prix 2019

Vom 5. bis 17. November findet der FIDE Grand Prix in Hamburg statt. Für die hiesigen Fans des königlichen Spiels ist es eine einmalige Gelegenheit, zahlreiche Weltklassespieler live zu erleben. Wann, wie und wo man die Partien mitverfolgen kann, erfährt man im folgenden Artikel.

Im ersten Halbjahr 2020 findet das Kandidatenturnier statt. Acht Großmeister kämpfen um das Recht, den Weltmeister Magnus Carlsen herauszufordern. Momentan stehen vier Spieler für das bedeutendste Turnier nach der Weltmeisterschaft fest. Fabiano Caruana (USA) ist als Verlierer der letzten WM gesetzt. Außerdem qualfizierten sich Teimour Radjabov (Aserbaidschan) und Ding Liren (China) als Sieger und Zweitplatzierter des Weltcups sowie Wang Hao (China) als Sieger des FIDE Chess.com Grand Swiss auf Isle of Man.

Zwei weitere Plätze werden über den FIDE Grand Prix vergeben. Der Grand Prix besteht aus vier Turnieren im Jahr 2019. Nach Moskau und Riga bildet Hamburg die dritte Etappe, bevor Ende des Jahres die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Plätze in Jerusalem fällt. Insgesamt nehmen 21 Großmeister der Weltspitze am Grand Prix teil, von denen 16 bei jeder Etappe dabei sind. Das Teilnehmerfeld in Hamburg sieht folgendermaßen aus:

1. Maxime Vachier-Lagrave (Frankreich), Elo: 2777, Nr. 4 der Welt
2. Ian Nepomniachtchi (Russland), Elo: 2773, Nr. 7 der Welt
3. Teimour Radjabov (Aserbaidschan), Elo: 2767, Nr. 9 der Welt
4. Wesley So (USA), Elo: 2765, Nr. 10 der Welt
5. Alexander Grischuk (Russland), Elo: 2764, Nr. 11 der Welt
6. Nikita Vitiugov (Russland), Elo: 2756, Nr. 14 der Welt
7. Yu Yangyi (China), Elo: 2753, Nr. 15 der Welt
8. Jan-Krzysztof Duda (Polen), Elo: 2748, Nr. 20 der Welt
9. Hikaru Nakamura (USA), Elo: 2741, Nr. 21 der Welt
10. Veselin Topalov (Bulgarien), Elo: 2736, Nr. 22 der Welt
11. Pentala Harikrishna (Indien), Elo: 2731, Nr. 24 der Welt
12. Radoslaw Wojtaszek (Polen), Elo: 2728, Nr. 26 der Welt
13. Wei Yi (China), Elo: 2724, Nr. 24 der Welt
14. Peter Svidler (Russland), Elo: 2719, Nr. 29 der Welt
15. David Navara (Tschechien), Elo: 2703, Nr. 37 der Welt
16. Dmitry Jakovenko (Russland), Elo: 2691, Nr. 42 der Welt

Aus Sicht des HSK wird es sicher interessant zu sehen sein, wie sich das Spitzenbrett seiner Bundesligamannschaft, Jan-Krzysztof Duda, schlagen wird. Der 21-jährige Großmeister hat zwar keine Chance mehr, sich für das Kandidatenturnier zu qualifizieren, wird aber natürlich alles geben, um im K.O.-Turnier möglichst viele Runden zu überstehen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Radoslaw Wojtaszek, der viele Jahre für den HSK das 1. Brett verteidigte.

Jan-Krzysztof Duda | Foto: Georgios Souleidis

 

Da ich während des Turniers für die FIDE vor Ort arbeite, habe ich eine kleine Überraschung parat für die HSKler. Jede Runde wird, wie das bei großen Turnieren üblich ist, durch eine bestimmte Person – häufig Promis, Sponsoren oder Politiker – symbolisch mit Durchführung des ersten Zuges an einem der Bretter, eröffnet. Auf der Suche der Organisatoren nach passenden “First Movers” konnte ich zwei unserer Nachwuchsstars unterbringen. Um wen es sich handelt, möchte ich hier aber nicht verraten. Darüber hinaus wird es am Ende der Veranstaltung einen Höhepunkt aus deutscher Sicht geben.

Anbei alle wichtigen Infos zum FIDE Grand Prix Hamburg

Spielort

Theater Kehrwieder, Kehrwieder 6, 20457 Hamburg

Die Beschreibung und die Fotogalerie auf der Webseite des Veranstaltungsortes lassen kaum Wünsche offen:

“Das Theater Kehrwieder ist eine außergewöhnliche Location im Zentrum der Speicherstadt Hamburgs. Das charmante Theater bietet eine Kombination aus historischer Atmosphäre und eindrucksvoller, moderner Ausstattung. Die klassische Varieté-Bestuhlung und die roten Samtwände des Theatersaals stehen im Kontrast zum Industrielook des Hauses und dem modernen, weiß möblierten Foyer. Durch die flexible Möblierung ist jedes Event problemlos realisierbar.”

Zeitplan

Datum Uhrzeit Runde
05.11. 15:00 Runde 1 Spiel 1
06.11. 15:00 Runde 1 Spiel 2
07.11. 15:00 Tiebreak
08.11. 15:00 Runde 2 Spiel 1
09.11. 15:00 Runde 2 Spiel 2
10.11. 15:00 Tiebreak
11.11. 15:00 Runde 3 Spiel 1
12.11. 15:00 Runde 3 Spiel 2
13.11. 15:00 Tiebreak
14.11. Ruhetag
15.11. 15:00 Runde 4 Spiel 1
16.11. 15:00 Runde 4 Spiel 2
17.11. 15:00 Tiebreak

Modus

K.O.-Turnier. In jeder Runde werden zwei Partien gegeneinander bei einer Bedenkzeit von 120 Minuten (davon 90 Minuten für die ersten 40 Züge) plus 30 Sekunden je Zug gespielt. Steht es danach unentschieden geht es bis zur Entscheidung mit weiteren Zweipartienmatches mit immer kürzer werdender Bedenkzeit weiter.

Tickets

Tages-Tickets für das Event gibt es ab 36,35 € (24,35 € ermäßigt). Online bei Eventim und Ticketonline und an der Tageskasse. VIP-Tickets finden sie hier bei Daimani.

Offizielle Webseite

Neueste Beiträge