Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Offener Spielbetrieb, auch für Gäste: Wir bieten freitags von 18:30 – 22:00 Uhr einen offenen Spielabend an! Wir freuen uns über alle Interessierten, die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Der HSK feiert ersten Sieg in der FBL

Am 13. und 14. November reisten wir nach Schwäbisch Hall, um die Begegnungen der 3. und 4. Runde in der Frauenbundesliga zu absolvieren. Das sportliche Ziel lag auf der Hand. Gegen die Aufsteigerinnen aus Bayern München sollte ein Sieg her und wenn es ideal läuft, ärgert man die Gastgeberinnen, die neben Baden-Baden als Titelkandidatinnen Nr. 1 gehandelt werden. Alle Fotos: Georgios Souleidis

Weiterlesen

Saisonstart der Frauenbundesliga in Norderstedt

Am 15. und 16. Oktober startet die Saison 2022/23 der Frauenbundesliga. Der Hamburger SK spielt in Norderstedt und trifft zu Beginn auf zwei der stärksten Teams der Liga. Am Samstag geht es gegen die SF Deizisau und am Sonntag warten die deutschen Meisterinnen der OSG Baden-Baden. Auch das zweite Team startet in die neue Saison. Die Teamchefin Kristina Reich reist mit den Spielerinnen nach Lehrte und trifft in der 2. Bundesliga West auf die Gastgeberinnen und Delmenhorst.

Weiterlesen

Springer Bio-Backwerk sponsert FBL-Team des Hamburger SK

Tradition, Qualität, Nachhaltigkeit und natürlich sehr viel Geschmack, dafür steht Springer Bio-Backwerk. Das sind alles Werte, mit denen sich der HSK und ich als neuer Teamchef der FBL zu 100% identifizieren. Dementsprechend freut es uns sehr, dass wir Springer Bio-Backwerk als neuen Sponsor für die nächsten drei Jahre gewinnen konnten.

Weiterlesen

Die Emanuel Lasker Gesellschaft ehrt Christian Zickelbein für sein Lebenswerk

Der 10. und 11. September war für die Hamburger Schachfamilie, aber auch darüber hinaus ein ganz besonderes Wochenende. Die Emanuel Lasker Gesellschaft hatte die Hansestadt auserkoren, um am Samstag mehrere Ehrungen und am Sonntag die 2. Deutsche Schachmeisterschaft für Künstler, Kunsthistoriker, Journalisten und Verleger durchzuführen. An beiden Tagen war die schöne Hamburger Kunsthalle, auch bekannt als Louvre des Nordens, der Veranstaltungsort. (Alle Fotos: Nadja Wittmann)

Weiterlesen

Arthur Krüger mit Riesenleistung beim Bodensee-Open

Vom 21. bis 29. Mai fand ein Open im österreichischen Bregenz am Bodensee statt. Aus Hamburg machte sich Arthur Krüger mit seinem Vater Ulfbenno auf die Reise und nutzte das Turnier als Vorbereitung auf die DJEM in Willingen. Von 145 Teilnehmern war er an 70 gesetzt, spielte aber das gesamte Turnier weit über Erwartung und belegte mit 6,0 Punkten nach neun Runden den 15. Platz.

In den neun Runden spielte er fast durchweg gegen nominell deutlich bessere Gegner und erspielte sich durch die starke Leistung ein Eloplus von fast 150 Punkten!! Sein Vater Ulfbenno, der noch aus irgendeinem Grund noch nicht beim HSK eingetreten ist :-), ergatterte immerhin vier Remis. Aus Hamburg war auch Julian Braun am Start. Er holte vier Punkte aus sieben Partien, die zwei letzten Partien waren kampflos, und erspielte sich auch ein schönes Eloplus von 30 Punkten.

Offizielle Webseite
Ergebnisse und Tabelle auf chessresults

Perfekter Saisonstart für HSK 2

Nach im Prinzip zwei Jahren Pause startete die 2. Bundesliga am 05./06. März wieder ihren Spielbetrieb. Für die 2. Mannschaft des Hamburger SK ging es nach Lingen an der Ems unweit der holländischen Grenze. Idylle und Landschaft waren weder Grund noch Ziel, sondern zwei Punkte für den Klassenerhalt. Es sollte besser kommen…

Weiterlesen

Bundesliga total am Wochenende

Am 08. und 09. Februar geht es in der Schachbundesliga und in allen 2. Ligen mit den nächsten Runden weiter. Der Hamburger SK kämpft in Bordesholm, Kiel trägt hier seine Heimkämpfe aus, sogar um die Tabellenspitze, während die zweite Mannschaft gegen Potsdam und Magdeburg das Abstiegsgespenst vertreiben möchte.

Weiterlesen

Luis in Topform

Luis Engel präsentiert sich für den Hamburger SK zum Start der Saison 2019/20 in der Schachbundesliga in absoluter Topform. Der 17-jährige “Bald-Großmeister” startete mit 3,5-4 und ist mitverantwortlich dafür, dass die 1. Mannschaft mit sieben Punkten aus vier Kämpfen auf dem hervorragenden zweiten Platz hinter dem Deutschen Meister OSG Baden-Baden überwintert.

Am vergangenen Wochende schlug er u.a. den starken Großmeister Igor Kovalenko. Diese Partie habe ich auf meinem YouTube-Kanal “The Big Greek” ausführlich kommentiert. Wenn ihr etwas lernen wollt, dann schaut euch einfach mal an, wie Luis den starken GM zerlegt.