Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Springer Bio-Backwerk sponsert FBL-Team des Hamburger SK

Tradition, Qualität, Nachhaltigkeit und natürlich sehr viel Geschmack, dafür steht Springer Bio-Backwerk. Das sind alles Werte, mit denen sich der HSK und ich als neuer Teamchef der FBL zu 100% identifizieren. Dementsprechend freut es uns sehr, dass wir Springer Bio-Backwerk als neuen Sponsor für die nächsten drei Jahre gewinnen konnten.

Am 15. und 16. Oktober beginnt die neue Saison der FBL. Den krönenden Abschluss bildet eine zentrale Endrunde vom 29. April bis 01. Mai 2023 in Bad Königshofen. Zwölf Teams kämpfen um den Meistertitel, drei Teams steigen ab. Der Hamburger SK gehört seit vielen Jahren zu den etablierten Teams und ist in der kommenden Spielzeit nominell im vorderen Mittelfeld platziert. Die Kader aller Vereine können auf der Webseite des Deutschen Schachbunds eingesehen werden.

Nach dem Rückzug des ehemaligen Sponsors Next Kraftwerke, bei dem wir uns an dieser Stelle nochmal bedanken, drohte eine finanzielle Lücke, die auch die sportliche Stärke des Teams negativ beeinflusst hätte. Dank dem Engagement von Springer Bio-Backwerk, können wir aber mit ähnlicher Kraft nahtlos weitermachen und Bundesligaschach für die Frauen und Mädchen des Hamburger SK absichern.

Die Wahl von Springer Bio-Backwerk als möglichen Sponsor ist naheliegend, da Wolfgang W. Springer Mitglied des Vereins ist und “sein” Unternehmen seit vielen Jahren Schach in Hamburg fördert und finanziell unterstützt. Ein großes Highlight für das Hamburger Schulschach ist der jährlich stattfindende Springer-Pokal, ein Schnellturnier für Schulmannschaften in Kooperation mit der Wichern-Schule. 2023 steht die 30. Ausgabe an!

In Gesprächen mit Wolfgang und seinem Sohn Carl, der inzwischen die Geschäftsführung von seinem Vater übernommen hat, gelang es mir Springer Bio-Backwerk von einem Engagement zu überzeugen. Das ist in der aktuellen Lage wegen der drastisch gestiegenen Energiekosten und Rohstoffpreise, die auch Springer Bio-Backwerk zu schaffen machen, aber auch wegen des Personalmangels alles andere als selbstverständlich.

Nach den in den letzten Wochen geglückten Verhandlungen und dem Abschluss des Vertragswerks, ließ ich es mir nicht nehmen, die Backstube und die Zentrale von Springer Bio-Backwerk am Stadtrand 45 zu besuchen und die zukünftige gemeinsame Arbeit zu besprechen. Dabei entstand der folgende Schnappschuss.

Carl Springer, Georgios Souleidis und Wolfgang W. Springer

Mein persönlicher “Brotfavorit” von Springer Bio-Backwerk ist “Nuss trifft Frucht”. In einem dunklen Teil treffen raffiniert eingebettet Walnusskerne auf Apfelstücke. Suchtgefahr!

Nuss trifft Frucht

Wer sich von den Köstlichkeiten unseren neuen Sponsors selbst überzeugen möchte, der hat in der Zentrale und in acht Hamburger Filialen die Gelegenheit. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft und auf den Saisonstart am 15./16. Oktober in Norderstedt, wo wir bestimmt mit der Unterstützung von Wolfgang rechnen dürfen.

Das Unternehmen Springer Bio-Backwerk

Neueste Beiträge