Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Es gelten die Bedingungen der Hamburger Corona-Verordnungen.

Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb findet nach dem 2 G+ Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht) statt. Das gilt auch für alle Mannschaftskämpfe. Jugendliche bis einschl. 15 gelten als geimpft und benötigen auch keinen Test.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme ebenfalls nur nach dem 2 G+ Modell (Teilnahme nur , wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

5. HSK Weihnachtsopen

In unserem 5. Weihnachtsopen sind 71 Teilnehmer am Start, darunter 16 HSK Spieler – unter der Regie von Norbert Schumacher und Schiedsrichter Heinz-Werner Szudra, dem Afonso Rodrigues nach bestander Prüfung als Regionaler Schiedsrichter assistiert.

Unter den 15 Spielern, die mit weißer Weste in die 3. Runde am Sonnabend um 10 Uhr gehen ist auch Valerian Giraud, der dazu Alexander Trisic (!) schlagen musste. Nun trifft er auf Torsten Szobries (1½ aus 2). Michael Kurth, Constanze Wulf und Jan Zierott hatten schon einen der vier Internationalen Meister als Gegner, die als Turnierfavoriten gelten wie auch Dr. Marcus Hochgräfe, der Turniersieger von 2017. Alle Ergebnisse und Paarungen sowie Termine finden Sie hier.

 

Neueste Beiträge