Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Christian Zickelbein 85 – Michael Kotyk erhält den Christian Zickelbein Preis

Michael Kotyk
Michael Kotyk

Das ist wahrscheinlich ganz im Sinne des Jubilars: Michael Kotyk, der Jugendwart des HSK erhält den Christian Zickelbein Preis.

Christian Zickelbein war selbst lange Jahre Jugendwart im HSK, in einer Zeit großer Umbrüche im Verein. Ohne ihn sähe der HSK heute wahrscheinlich anders aus. Gemeinsam mit Hans Krieger (87), der heute noch die HSK-Jugend großzügig unterstützt, verhinderte er die Entwicklung des HSK zum elitären Klub mit Krawattenzwang ohne Jugendabteilung. Hinter diesen Plänen stand  IM Herbert Heinicke, der ehemalige Leiter des NS-Schachbundes in Norddeutschland.

Christian legte schon als Schüler an der Heinrich-Hertz-Schule 1956 die Grundlage für unsere heute so erfolgreiche Jugendarbeit. Vier der damaligen Top-Spieler spielen 79-jährig noch heute für den Klub, 13 der damaligen Jugendlichen sind heute Ehrenmitglieder, da sie über 50 Jahre im Klub Mitglied sind.

Die neuere Vergangenheit dürfte den meisten Mitgliedern bekannt sein, sind sie doch während der 30 Jahre in den HSK eingetreten, in denen Christian Zickelbein Vorsitzender war. Vermutlich hat er sie damals sogar beim ersten Besuch persönlich begrüßt und die Möglichkeiten im HSK begeisternd geschildert. Sicher einer der Gründe, warum der HSK heute rund 700 Mitglieder zählt.

Der Christian Zickelbein Preis, vor 15 Jahren gestiftet, soll Klub-Mitglieder auszeichnen, die Jugendarbeit in seinem Sinne machen: Sich um jeden einzelnen Jugendlichen bemühen, trotzdem den Leistungsgedanken nicht vernachlässigen. Niemals nur den HSK im Blick haben, sondern auch die anderen Vereine und Verbände.

Michel Kotyk erfüllt diese Anforderungen in besonderer Weise,

Im Verleihungstext heißt es:

Michael Kotyk engagiert sich seit Jahren im Jugendvorstand des HSK, seit einem Jahr verantwortet er als Jugendwart die gesamte Jugendarbeit des HSK.

Er ist darüber hinaus ein verantwortungsvoller, engagierter Trainer, der den Nachwuchs begeistert und von Eltern sehr geschätzt wird.

Er führt seine Jugendlichen nicht nur zu Meistertiteln sondern bezieht auch die Eltern in seine Trainingsarbeit mit ein und schafft damit die Grundlage für Spitzenleistungen.

Michael Kotyk leistet damit Jugendarbeit ganz im Sinne Christian Zickelbeins und ist ein Vorbild für alle Mitglieder des Klubs.

 

Michael Kotyk gratulieren wir zu dieser Auszeichnung.

Christian Zickelbein, unserem Ehrenvorsitzenden, gratulieren wir herzlich zum heutigen (12.6.) Geburtstag.

Neueste Beiträge