Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Corona: Erste Absagen

Bundesligen

Die Schach-Bundesliga unterbricht den Spielbetrieb. Meldung vom 12. März auf der Webseite der SBL.

Kurze Zeit später folgte eine Rundmail von Jürgen Kohlstädt, dass der DSB die Begegnungen der 2. Ligen am 13., 14. und 15 März ebenfalls absagt!

Hamburger Schulschach-Pokal

Die Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung hat verfügt, den für den 28. März angesetzten Hamburger Schulschach-Pokal abzusagen – als eine Veranstaltung mit mehr als 30 Teilnehmern. In verschiedenen Altersklassen sollte es hier um die Qualifikation für die Deutschen Schulschachmeisterschaften gehen. Der HSJB wird beraten, wie diese Meisterschaften aus Hamburg beschickt werden, wenn sie denn überhaupt stattfinden.#

 

Noch offen: der 13. Hamburger Schach-Cup

Moritz Kröger, der Veranstalter eines noch früheren Schulschachturniers, das für die Vormittage des 17. und 18. März auch in der Stadtteilschule Alter Teichweg 200 angesetzt ist, hat trotz seiner Anfrage bei der Behörde noch keine Anweisung, ob auch sein 13. Hamburger Schach-Cup für 4er-Teams der Grundschulen und der Sekundarstufe I, abgesagt werden muss.

 

Grenke Open fraglich

Unsere große junge Hamburger Delegation hat schon heute ihre Hotelbuchung wegen entstehender Regresskosten stornieren müssen, was den Antrag zu unserem 5. HSK Oster-Open vom 10.-13. April steigern wird, das aufgrund seiner geringeren Teilnehmerzahl noch nicht gefährdet ist.

Neueste Beiträge