Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt bis auf weiteres geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Drei Turniere – drei HSK Sieger

DSJ Grundschul Arena Nr. 56

Unter den 162 Teilnehmern waren, soweit ich sie unter ihren nicknames erkenne, mindestens neun HSK Kids: Allen voran Alexander Wartenberg („Rasierer1“), der mit 23 Punken aus 16 Partien und einer Performance von 2047 seinen 11. Turniersieg erspielte. Unser früheres Mitglied Hayko Martirosyan (19/21 – 1640) kam noch unter die Top-ten und wurde Neunter. Drei U8-Spieler erreichten gute Performances: Leon Kantalayan (16/11 – 1842 als 20.), Simon Heins aus dem Hasenweg (16/14 – 1727 als 21.) und Raphael Menke (14/16 – 1746 als 37.). Vier weitere Hasen spielten z.T. nach ihren Online-Training noch mit einige Partien Partien mit und kamen zu Erfolgserlebnissen.

DSJ Schulturnier (bis 8. Klasse) Nr. 18

Dieses Turnier hat noch vergleichsweise wenige Teilnehmer, auch unsere Spieler sind eher selten dabei. David Goldmann („DavidChampion1“) hat den HSK allein vertreten und mit 22 Punkten aus 15 Partien und einer Performance von 2072 sein zweites Turnier gewonnen.

Zwergenturnier der Karlsruher Schachfreunde (U8) Nr. 16

Leon Kantalayan gewann das Turnier mit 24 Teilnehmern nach Schweizer System mit 5 aus 5, seine Performance von 2020 erklärt sich aus den erzielten 100% – in seiner Partien gab’s durchaus die eine oder andere kritische Situation, aber er hat sie alle überstanden. Xaver Menke holte 2 aus 5 bei einer Performance immerhin von 1498 und wurde Neunter.

Neueste Beiträge