Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Endrunden um die Hamburger Jugendeinzelmeisterschaften

Der Hamburger Schachjugendbund hat auf seiner Website veröffentlicht, wer vom 12. bis 20. März an den Endrunden der U20, U18, U16, U14, U12 und der Mädchen in Schönhagen teilnimmt, und gibt auch einen Ausblick auf die erst im April in Hamburg stattfindenden Endrunden der jüngeren Altersklassen U10w, U10 und U8.

Zugleich werden die Qualifikationsmodi für die Deutschen Einzelmeisterschaften vom 4.-12. Juni in Willingen dargestellt.

Frederik Svane (U18), Jeremy Hommer (U16), Charlotte Huber (U16w) und Alissa Wartenberg (U14w) haben Freiplätze der DSJ für die für die DJEM erhalten. Auch Arthur Krüger und David Goldmann sind als einzige U14- bzw. U12-Spieler in der Schönhagener U20-Endrunde als Teilnehmer an der DJEM in ihrer Altersklasse gesetzt.

Unter den 90 Teilnehmern in Schönhagen sind auch 39 HSK-Spielerinnen und -Spieler. Zum HSJB-Leiterteam gehören Bessie Abram, Kristina Reich, Marvin Machalitza, Afonso Rodrigues und an den ersten drei Tagen auch Bernhard Jürgens. Die Gesamtleitung der Reise hat Jeanette Hölzer (SC Diogenes), die Vorsitzendes des Spielausschusses. Wir wünschen dem HSJB einen schönen Aufenthalt in der Ferienanlage der Hamburger Sportjugend in Schönhagen und erfolgreiche Turniere und dass alle aufgrund des strengen Coronaschutzkonzepts gesund wieder nach Hause kommen.

Neueste Beiträge