Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Erfolgreicher Sonnabend

DVM U12

Am zweiten Tag der DVM U12 in Naumburg stand die erste Doppelrunde auf dem Programm. Der HSK (5:1 / 8½) spielte zunächst 2:2 gegen die SG Einheit Stassfurt und gewann am Nachmittag mit 3½:½ gegen den SV Wolfbusch Stuttgart.

Auch am heutigen Sonntag gibt es eine Doppelrunde, und schon in der 4. Runde könnte es in unserem Duell gegen den Turnierfavoriten und aktuellen Spitzenreiter SC Borussia Lichtenberg (6:0 / 9½) eine Vorentscheidung geben.

Update:  Der HSK (7:1 / 11½) gewinnt überraschend das Spitzenduell gegen die Berliner  mit 3:1 und übernimmt zwei Runden vor Schluss die Führung mit voraussichtlich einem Mannschaftspunkt Vorsprung von vier weiterhin gefährlichen Verfolgern.

 

Jugend-Bundesliga

Der HSK (4:0 / 10½) gewann in der Besetzung Luis Engel, Jakob Weihrauch, Robert Engel, Lennart Meyling, Isaac Garner und Heiko Klaas (½)  hoch mit 5½:½ beim Lübecker SV und übernahm die Tabellenführung vor TuRa Harksheide (4:0 / 8½).

 

Deutsche Pokal-Mannschaftsmeisterschaft

Tom-Frederic Woelk und Michael Kotyk fehlen in Lübeck; sie spielten gemeinsam mit Dirk Sebastian und Malte Colpe die 1. Vorrunde der DPMM in Halle. Der HSK gewann klar mit 3½:½ gegen den SC Rotation Pankow und trifft heute in der 2. Vorrunde auf den SC Empor Potsdam, der mit dem gleichen Ergebnis den Gastgeber USV Halle ausschaltete.

Neueste Beiträge