Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Unser Großmeisterturnier beginnt am 20. Mai um 16.00 im HSK-Schachzentrum. Zuschauer sind willkommen!

Erfolgreicher Start in die Qualifikation für die Landesliga

Heiko Klaas‘ junge Mannschaft HSK 6 gewann in der Staffel B den ersten Wettkampf beim Barmbeker SK hoch mit 7:1, sodass Heiko seine Niederlage an Brett 4 gegen André Bigalke gut verschmerzen konnte. Die Gastgeber spielten ohne ihre ersten fünf Bretter, aber auch wir mussten drei Spieler des „Grundkaders“ ersetzen, konnten aber mit Florian Kugler (1) und Michael Faika (6) sowie Åke Fuhrmann (5) und Felix Kort (8) einige Stammspieler unseres eigentlichen Teams in der Stadtliga gleichwertig oder sogar stärker ersetzen. Auch Isaac Garner (2), Lennart Meyling (3) und Tzun Hong Foo (7) gewannen. Das Team schuf gute Voraussetzungen für sein zweites Match in der 3. Runde am Freitag, 24. September, im HSK Schachzentrum gegen den Bille SC.

In der Staffel C startete auch der SV Großhansdorf bei den Schachfreunden Sasel mit einem 5:3-Auswärtserfolg, zu dem Matthias Wahls einen Sieg am Spitzenbrett beitrug. Die Großhansdorfer verdeutlichten ihre Favoritenrolle in dieser Staffel, in deren Kampf André Holds HSK 5 erst spät mit dem Heimspiel gegen die Schachfreunde Sasel am Freitag, dem 17. September, im HSK Schachzentrum eingreifen wird.

In der Staffel A spielen die SVg Blankenese, der SKJE 2 und Union Eimsbüttel um den Sieg.

Der Staffelsieger mit dem besten Ergebnis steigt direkt in die Landesliga auf; die beiden anderen Staffelsieger spielen einen Stichkampf um den zweiten Aufstiegsplatz.

Neueste Beiträge