Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Es hat nicht sollen sein

Im Boxen hätte man es sicher einen “offenen Schlagabtausch”, vielleicht auch eine “wilde Prügelei” genannt, was Janek Duda und Jeffery Xiong da an den Tag gelegt haben. Dem Amerikaner gelang es den Finger in eine offene Wunde in Janeks Schwarzrepertoire zu legen; er schaffte den dringend benötigten Weißsieg in der zweiten Partie. Also Schnellschach am Sonntag und dort flogen dann so richtig die Fetzen. In insgesamt 6 Schnell-/bzw. Blitzpartien gewann fünfmal Weiß, lediglich einmal gelang Xiong ein “Break” mit einem Schwarzremis und schon war unser Spitzenbrett ausgeschieden. Janek, es war ein großartiges Turnier, wir hatten große Freude an Deinem kämpferischen Spielstil! Dieser Modus verzeiht keine einzige Schwächephase und so geht der World-Cup jetzt ohne HSK-Beteiligung in die letzten Runden.

Neueste Beiträge