Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Wir beginnen mit der Öffnung des Klubheims am 31.7.2020. Freier Spielbetrieb unter Einschränkungen (nur) freitags von 18.00 – 22.00 Uhr. Anmeldung unter schachklub@hsk1830.de erforderlich. Genaue Bedingungen hier.

Wir machen das Klubheim schöner!

Am Samstag, 14.09. trafen sich bei herrlichem Sommerwetter einige Freiwillige, um im Klubheim an vielen Stellen mal von Grund auf zu putzen und andere Verbesserungen vorzunehmen. Diese Initiative haben wir unserem neuen Schulleiter der Schachschule Helge Colpe und besonders seiner Frau Mimi zu verdanken, und natürlich ist unser Hausverwalter Manfred Stejskal mit viel Tatkraft und … Weiterlesen Wir machen das Klubheim schöner!

Erfolgreicher Auftakt der dritten Mannschaft in die neue Saison 2019/20

Mit einer wie so häufig geschlossenen Mannschaftsleistung gewann HSK 3 das Nachbarschaftsduell gegen SC Diogenes 1 mit 5-3. Es gab mit Arne Bracker (Brett 4), Lars Hinrichs (5) und Teodora Rogozenco (8), die nach einem Jahr Auslandsaufenthalt wieder spielte, am Ende drei HSK-Gewinner bei einer unglücklichen Niederlage am Spitzenbrett. Auf der neuen Homepage folgt ein … Weiterlesen Erfolgreicher Auftakt der dritten Mannschaft in die neue Saison 2019/20

Immer wieder beliebt: Büsum

Die Offene Senioren Einzelmeisterschaft 2019 von Schleswig-Holstein in Büsum mit 189 Teilnehmern gewann der Internationale Meister Klaus Kundt mit 7½ aus 9; Dritter wurde als bester Hamburger Christian Hess vom FC St. Pauli mit 7 Punkten. Unsere HSK Spieler übertrafen z.T. ihre Erwartungen: Dr. Madjid Emami und Theo Gollasch waren auf den Plätzen 40 und 46 mit 5½ Punkten … Weiterlesen Immer wieder beliebt: Büsum

Grand Prix in Hamburg mit Janek Duda

Vom 5. bis 17. November findet in Hamburg der 3. Grand Prix der aktuellen Serie statt. Austragungsort ist das Kehrwieder Theater in der Hamburger Speicherstadt. Unter den 16 Teilnehmern der Weltklasse sind der aktuelle Spitzenspieler HSK Bundesliga-Teams Jan-Krzysztof Duda und auch sein Vorgänger an unserem Spitzenbrett Radoslaw Wojtaszek. „Wann hat man schon mal die Möglichkeit, so viele Topstars auf einem Haufen … Weiterlesen Grand Prix in Hamburg mit Janek Duda

1. Offene Hamburger Amateurmeisterschaft im Schnellschach

Im Rahmen des 3. Grand Prix laden der Hamburger Schachverband und die Schachabteilung der TSG Bergedorf zu einem offenen Schnellschach-Amateurturnier ein, bei dem man Freikarten für den Grand Prix, Sachpreise und Gutscheine gewinnen kann. Das Turnier findet am 9. November von 10:00 bis 15:30 Uhr statt, persönliche Registrierung zwischen 9:15 bis 9:45 Uhr. Spielort: TSG Sportzentrum, Bult 8, 21029 Hamburg. Ausschreibung  Startgeld: … Weiterlesen 1. Offene Hamburger Amateurmeisterschaft im Schnellschach

Es hat nicht sollen sein

Im Boxen hätte man es sicher einen “offenen Schlagabtausch”, vielleicht auch eine “wilde Prügelei” genannt, was Janek Duda und Jeffery Xiong da an den Tag gelegt haben. Dem Amerikaner gelang es den Finger in eine offene Wunde in Janeks Schwarzrepertoire zu legen; er schaffte den dringend benötigten Weißsieg in der zweiten Partie. Also Schnellschach am Sonntag und dort flogen dann so … Weiterlesen Es hat nicht sollen sein

Jugend-Bundesliga: Souveräner Titelverteidiger

Luis Engel, Tom-Frederic Woelk, Robert Engel (Kapitän), Henning Holinka, Isaac Garner und Ȃke Fuhrmann eröffneten die Saison 1919/20 der Jugend-Bundesliga mit einem 6:0-Sieg beim Hagener SV. Damit übernimmt der HSK als Titelverteidiger die Spitze, denn alle anderen Begegnungen hatten knappe Resultate. Der Vizemeister Lübecker SV spielte beim SK Lehrte 3:3 unentschieden. Weiter geht’s zu Hause am … Weiterlesen Jugend-Bundesliga: Souveräner Titelverteidiger

Starker Nachwuchs

Die HSK U10 gewann in der Besetzung David Goldmann, Mika Dorendorf, Kaiwen Wang und Elias Lu mit zwei 4:0-Siegen gegen die SVg Blankenese und den SK Weisse Dame die Hamburger Qualifikation für die DVM U10 und wird als Hamburger Meister ambitioniert nach Magdeburg fahren. Der zweite Hamburger Vertreter ist die SVg Blankenese. Olaf Ahrens leitete das Turnier im HSK Schachzentrum.