Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg müssen leider sämtliche Veranstaltungen im HSK Schachzentrum entfallen. Der Klub ist geschlossen.
In Kürze geben wir bekannt, in welchem Rahmen und unter welchen Bedingungen unser Klubheim wieder besucht werden darf. Bitte informiert Euch unter “Onlineaktivitäten” über unsere Online-Angebote!

Bleibt gesund!

Wir machen das Klubheim schöner!

Im Außenbereich wurde u. a. Laub geharkt, hier Ben und Tom.
Im Außenbereich wurde u. a. Laub geharkt, hier Ben und Tom.
Am Samstag, 14.09. trafen sich bei herrlichem Sommerwetter einige Freiwillige, um im Klubheim an vielen Stellen mal von Grund auf zu putzen und andere Verbesserungen vorzunehmen. Diese Initiative haben wir unserem neuen Schulleiter der Schachschule Helge Colpe und besonders seiner Frau Mimi zu verdanken, und natürlich ist unser Hausverwalter Manfred Stejskal mit viel Tatkraft und großer Hilfe in die Aktion eingestiegen und hat begeistert beobachtet, wie nicht nur sein alter Freund und Mitstreiter Gunnar Klingenhof, der mit Manfred und anderen Klubfreunden zusammen seit vielen Jahren solche Aktionen durchführt, sondern – besonders weil wirklich Novum -, viele junge Schachfreunde den ganzen Tag dabei waren und richtig hart mit angepackt haben! Außerdem noch einige alte Freunde aus dem „Mittelalter des Klubs“, und so stand eine tolle Truppe bereit, den ganzen Tag die Fenster und die Küche, die Toiletten und die Böden zu putzen, zu schrubben und zu wienern. Außerdem wurde im Garten natürlich Laub beseitigt und Unkraut gejätet. Vielen Dank an alle Helfer! Ich hoffe, ich habe niemand vergessen: Mimi und Helge Colpe, Manfred Stejskal, Gunnar Klingenhof, Afonso Rodrigues, Elias Mandelkow, Tom Wolfram, Ben Vito Kowalski, Heiko Klaas, Ilja Golster, Viktor Roschke, Dirk Sebastian, Merijn van Delft, Andreas Christensen und Eva Maria Zickelbein. Und am 28. September geht es auch gleich schon weiter: Wir transportieren große Mengen zu entsorgendem Müll vom Dachboden zum Recyclinghof und kümmern uns um die arg mitgenommenen Fugen im Erdgeschoss. Weitere Freiwillige sind natürlich herzlich willkommen! Wir fangen um 10 Uhr an und unterbrechen nur kurz für eine Live-Übertragung des HSV-Spiels um 13 Uhr gegen Jahn Regensburg! Hier ein paar Eindrücke:

 Wer viel arbeitet, muss natürlich auch die ein oder andere Stärkung bekommen, und so gab es mittags erst Pizza und abends grillten wir noch gemütlich auf der Terrasse! In so einer großen Gemeinschaft bringt also selbst ein Putztag Spaß und deshalb nochmals vielen Dank an alle fleißigen Helfer und der Aufruf an weitere Klubmitglieder, sich beim nächsten Mal gern mit einzubringen und den Putzschwamm zu schwingen!

Der große Vorteil: man lernt bei so einem Putztag auch einiges, was man sein Leben lang gebrauchen kann (z. B. Fenster putzen, Grill anschmeißen): hier Viktor, Ilja, Heiko und Afonso.

Neueste Beiträge