Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Finale der Landesliga: Klassenerhalt

Der SKJE (16:2 / 48) verteidigte mit einem 5½:2½-Sieg gegen den bereits feststehenden Absteiger SK Union Eimsbüttel (2:16 / 26½) den 1. Platz und steigt wieder in die Oberliga Nord Nord auf. Dem FC St. Pauli III (16:2 / 16) nützte der hohe Sieg mit 7½:½  gegen den zweiten Absteiger Schachfreunde 2 (6:12 / 25) nichts mehr. Dritter wurde der FC St. Pauli II (13:5 / 45) nach einem 4:4 beim Vierten SK Marmstorf (9:9 / 40). Oliver Frackowiaks HSK IV (8:10 / 38½) wurde das letzte Match erspart, der Königsspringer SC (6:12 / 28½) gab am Sonnabend schon auf, sodass uns das kampflose 8:0 auf den 5. Platz hievte, während die Königsspringer nun als Achter um den Klassenerhalt bangen müssen. Denn der SK Weisse Dame (6:12 / 31½) zog mit einem 7:1-Sieg gegen den TV Fischbek  (8:10 / 31), angetreten nur mit sechs Spielern, an den Königsspringern vorbei auf den 7. Platz und schaffte den Klassenerhalt. Die Zweite der Königsspringer muss nun darauf hoffen, dass nur ein Hamburger Verein aus der Oberliga Nord Nord absteigt, was dann geschähe, wenn der SK Doppelbauer Turm Kiel seine aus der 2. Bundesliga Nord abgestiegene zweite Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückzöge (statt seine dritte Mannschaft als den Fünften der Oberliga Nord Nord zu verdrängen).

Wir können uns nicht nur über den schließlich souveränen Klassenerhalt unserer Mannschaft freuen, sondern auch auf einen Saisonbericht ihres Kapitäns Oliver Frackowiak, der demnächst auf dieser Seite erscheinen wird.

 

Neueste Beiträge