Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 10.01.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Fritz Fegebank ist Hamburger Seniorenmeister

Unser besonderer Schachfreund Fritz Fegebank musste zwar den Sieg im Offenen Turnier mit 44 Teilnehmern dem Favoriten Werner Szenestra vom SV Berenbostel mit 7 Punkten überlassen, aber mit 6½ Punkten teilte er die Plätze 2-5 und war als Dritter der beste Hamburger vor Alexander Stuhlmann SKJE und Jens Stampfer (SC Rösselsprung).

Bester von 11 HSK Spielern war nach seiner Niederlage in der letzten Runde gegen den Turniersieger Madjid Emami mit 6 aus 9, allein auf dem 6. Platz und mit einem deutlichen DWZ Gewinn (+64). Aus unserer Garde folgten Wolfgang Schulz (5½), Theo Gollasch und Stanislaw Frackowiak (beide 5) sowie Frank Neldner, Leon Tscherepanow und Jörn Behrensen (alle 4½).

Wer einen sehr guten Bericht über das Turnier lesen will, findet ihn aus der Feder des neuen Meisters hier.

Alle Tabellen und Partien auf der Homepage des Verbandes.  

Neueste Beiträge