Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Vom 2. bis zum 30. November schließen wir unser Klubheim wieder. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Hamburger Herbstrunde 3.Runde (1)

Am ersten Spieltag der 3. Runde gelang uns nur ein Unentschieden.  In der 5. Liga erreichte Michael Botzets HSK 8 beim Altonaer SK/Finkenwerder ein 2:2; die Jungs an den Spitzenbrettern verloren, aber Dr. Carsten Kaven und die Kapitän gewannen.

Theo Gollaschs HSK 5 musste in der 3. Liga, Gruppe A mit 1½:2½ die dritte Niederlage hinnehmen. Gegen den deutlich favorisierten Marmstorfer SK wäre vielleicht sogar ein Sieg möglich gewesen, doch Pascal Echt konnte am 2. Brett seine Gewinnstelung leider nicht gewinnen, und auch Theo verlor am Spitzenbrett. Markus Woggon holte ein Remis, und der nachgemeldete Jörn Behrensen schoss das Ehrentor.

In der 2. Liga verlor Felix Ihlenfeldts HSK 2 mit 1:3 gegen den Spitzenreiter SC Concordia. Tom Wolfram am Spitzenbrett und David Chyzynski am 3. Brett schafften Remisen in diesem Auswärtsspiel, das im HSK Schachzentrum ausgetragen wurde, weil die Gäste aktuell noch nicht wieder über ihr Spiellokal verfügen.

 

Neueste Beiträge

Schiedsrichterlehrgang

Olaf Ahrens weist auf den nächste Ausbildung zum Regionalen Schiedsrichter mit ausgezeichneten Lehrgangsleitern des Niedersächsischen

Weiterlesen >>