Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 10.01.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

HMM, 3. Runde (7)

Sechs Wettkämpfe, 7 Teams im Einsatz am letzten Tag der 3. Runde

In der Stadtliga A entschied André Holds HSK 5 den letzten Bruderkampf der Saison gegen Steffi Tegtmeiers HSK 7 mit 5½:2½ und spielt als Zweiter der Staffel weiter vorn mit. – In der Stadtliga B schlug Johann Sanders HSK 9 die Schachelschweine mit 4½:3½, aberErnst Kunz‘ HSK 8verlor mit demselben Ergebnis gegen den FC St. Pauli 4. – Werner Krauses HSK 22  schlug in der Kreisliga C den SK Wilhelmburg 2 mit 6½:1½ und übernahm die Spitze der Staffel.

Auswärts in der Kreisliga A verlor Christian Zickelbeins HSK 18 „sein Heimspiel“ beim SKJE 5 im Wilhelm-Gymnasium mit 3:5:  Das fünfte Match hatte keinen Platz mehr zu Hause. – Besser erging es Jones‘ HSK 10 in der Bezirksliga A bei Altona/Finkenwerder mit einem  4½:3½-Sieg, bei dem Anton Kellner (10 Jahre) eine erfolgreiche Premiere in der Bezirksliga feierte!

Neueste Beiträge