Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Offener Spielbetrieb, auch für Gäste: Wir bieten freitags von 18:30 – 22:00 Uhr einen offenen Spielabend an! Wir freuen uns über alle Interessierten, die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

HSK 8 in der Bezirksliga A mit ambitioniertem Ziel

Wie vor Corona-Zeiten üblich, sind die Teamführer aufgerufen, kurz auf die kommende Saison vorauszublicken. Was wie eine Verpflichtung wirkt, kann man auch als Chance auffassen, ein wenig über die eigene Mannschaft zu reflektieren.

Vor vielen Jahren sind wir angetreten, um mit lauter Mini-Bubis die Schachwelt zu erobern. Damals war das Team wirklich noch sehr jung und vor allem schwach. Wir haben reichlich Lehrgeld zahlen müssen und einige Spieltage gebraucht, bis Caspar Müller-Using kurz vor Mitternacht in einer epischen Partie den allerersten Sieg eintüten konnte.

Unvergesslich, wie ein Achtjähriger deshalb nachts um halb 1 auf der Reeperbahn von seinem Vater abgeholt wurde.

Inzwischen sind die Kids junge Erwachsene. Es gab natürlich auch Personalrochaden. Einige spielen kein Schach mehr, andere sind dazu gekommen. Die Altersstruktur ist noch erhalten geblieben, mit der Einschränkung, dass die Jungs inzwischen hart auf die Rente zusteuern. Unter dem Strich sind wir noch immer jung, aber erfahren!

In der kommenden Saison wird die Reihenfolge leicht angepasst. Elias Mandelkow bekommt das erste Brett. Seine kontinuierliche Arbeit und sein Fleiß haben sich ausgezahlt. Eben noch als Lümmel in der Schach-AG und – ZACK – plötzlich eine Stütze des Teams.

Steffi Scognamiglio wird zum zweiten Male Mama und bekommt daher die a-Nummer. Von der Reserveliste an Brett 8 zu spielen hätte keinen Sinn gemacht. Sie wird ihr erstes Brett aber übernächste Saison zurückfordern. Ob unsere Jungs das zulassen, hängt davon ab, wie sie sich weiterentwickeln. Der Ausgang ist offen.

Neu im Team begrüßen wir mit Michael Kurth einen Jugendtrainer aus dem Fußballbereich. Er passt also glänzend in ein junges Team und bringt bekanntermaßen viel Spielstärke mit.

Des Weiteren verstärkt uns unser langjähriger Ersatzspieler Anton Kellner. Wer ihn nicht kennt, kann ihn gelegentlich im Klub beim Geschwätzblitz „deluxe“ mit Afonso erleben. 😉

Afonso zählt noch zum Ursprungsteam, hat sich weiter verbessert und will angreifen. Außerdem schielt er bereits Richtung Stadtliga! Und irgendwo hat er auch recht. Man muss sich Ziele setzen, an denen man wachsen kann.

Fazit: HSK 8 will in der kommenden Saison aufsteigen!

Jones

Neueste Beiträge