Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Johanneum ist Meister der Beobachtungsstufe 2019

Hätte nicht Ole Poeck mit dem Gymnasium Buckhorn die Meisterschaft der Klassen 5-13 in überlegenem Stil gewonnen, wären die Hamburger Schulmannschaftsmeisterschaften 2019 eine reine Enttäuschung für unsere Schulschacharbeit gewesen. An der Meisterschaft der Beobachtungsstufe mit zehn Mannschaften war keine unserer Schulen beteiligt! Sieger war das vom  SKJE betreute Johanneum (14:0 / 33) vor dem Margarethe-Rothe-Gymnasium (8:2/ 22½), und Hendrik Schüler hatte noch zwei weitere Schulen im Turnier. Bis vor zwei Jahren spielte das Gymnasium Grootmoor in diesem Turnier noch vorn mit und wurde immerhin Dritter.

Insgesamt müssen wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere Schulschachgruppen wieder steigern. Ihre ambitionierte Teilnahme an den wichtigen Turnieren muss zu den Zielen der Trainerarbeit gehören. 2020 müssen wir nicht nur den Grundschultag zum Thema auch im Vereinstraining machen, sondern mindestens in den Gymnasien Buckhorn und Grootmoor sowie in der Brecht-Schule auf die Teilnahme an den Hamburger Schulschachmeisterschaften und vorher schon am Schulschach-Pokal hinarbeiten.

Neueste Beiträge