Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

News von unseren Senioren

33. Deutsche Senioren-Einzel-Meisterschaft (2)

Dr. Evgueni Chevelevitch (5 aus 6)  und Hartmut Zieher (4½ aus 6) sind weiter vorn dabei. Beide spielten heute in der 6. Runde Remis, Evgueni mit Schwarz an Tisch 1 gegen Prof. Dr. Friedbert Prüfer, Hartmut an Tisch 5 mit Weiß gegen Axel Simon. Wolfgang Schulz und Theo Gollasch stehen bei 2½ aus 5, Reimund Wolke bei 2 aus 5, und Wolfgang Springer kämpft bei zwei Remisen noch um den ersten Sieg. Berichte beim DSB mit Links zur Live-Übertragung bei ChessBase.

Vorschau

Evgueni Chevelevitch hofft, sich in der Deutschen Einzelmeisterschaft noch für die deutsche Mannschaft zu qualifizieren, die vom 30. August bis 8. September an der Europäischen Senioren Mannschaftsmeisterschaft in Prag stattfinden wird.

Auf der fast zeitgleichen 29. Deutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände vom 29. August bis 4. September in Ingolstadt wird Hamburg von Theo Gollasch, Reimund Wolke und Wolf Gerigk vertreten werden. Robert Law, der Referent für Seniorenschach im Hamburger Schachverband, sucht noch einen Spieler für das Quartett – und einen Nachfolger für sich selbst in seinem Amt.

So geht es auch uns im HSK:

Seit dem Rücktritt von Werner Krause gehört das Amt des Seniorenreferenten zu unseren Vakanzen im Spielausschuss. Theo Gollasch plant zwar 2022 ein Turnier, auch die von Andreas Schild gegründete HSK SeniorenTriade wäre eine lohnende Aufgabe. Nachdem Manfred Giersiepen den Montagabend als Spielabend und in 14-tägigem Rhythmus auch als Trainingsabend wieder belebt hat, hoffe ich dringend auf aktive Senioren, die sich die Aufgaben in ihrem Bereich ja auch teilen könnten. Es lohnt sich und ist dringend: Wir haben 84 Senioren 65+ (und 94 in der Kategorie 50+)!

Neueste Beiträge