Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Unser HSK-Schachzentrum wird langsam wiederbelebt!

Am 25. Juni beginnen wir in kleinen Schritten und eröffnen den Spielbetrieb. Jeden Freitag ist dann von 18.00 – 22.00 geöffnet. Eine Anmeldung ist noch erforderlich.

Ab sofort dürfen geschlossene Trainingsgruppen wieder im Schachzentrum trainieren. Dazu müssen die Trainer die Bedingungen und Zeiten mit unserem Vorstand und Hygienebeauftragten Manfred Stejskal abklären.

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

Nie wieder 2. Liga?!

Quarantäne Bundesliga 1

Mit Rasmus (49/23) und Fredrik Svane (46/23) als Doppelspitze und einer starken Mannschaftsleistung halten wir die 1. Liga! War unser Klassenerhalt als Siebter nach dem Wiederaufstieg in der 125. Auflage am 9. Mai mit einem Pünktchen Vorsprung vor La Garde du Roi äußerst knapp, so gelang dem HSK (406) am 13. Mai in der 127. Auflage relativ sicher der 5. Platz mit immerhin sieben Punkten Vorsprung vor dem vielfachen Meister The Trio Fantastico ans Friends (399). Noch sicherer hielt sich in beiden Turnieren Felix Meißners und Luis Engels Lockdownchess als Fünfter bzw. Vierter (418). Mit 42/27 war FM Kiezking sogar bester Spieler seines Teams, dessen 78 (!) Spieler eher die Punkte zählen, die zum Titel fehlen als ich, der weniger verwegen immer eher nach unter blickt.

Ob wir mit unserer neuen Doppelspitze auch wieder ambitionierter und optimistischer werden? Den Titel in der 127. Auflage gewann der gerade wieder aufgestiegene Rekordmeister Önderler syria (545) mit fast 100 Punkten Vorsprung vor Dark House (452). Der Meister der 126. Auflage The House Discord Server (401) landete nun knapp hinter uns und den mit uns aufgestiegenen Schachfreunden Berlin (402) auf dem rettenden 7. Platz – ein erneuter Beweis, welch scharfer Wind in der Quarantäne Bundesliga 1 weht.

Das wird in der 128. Auflage mit der schnellsten Bedenkzeit 3+0 nicht anders sein. Wieder mit dabei werden die gleich im ersten Anlauf wieder aufgestiegenen La Garde du Roi und der SK Ladenberg sein, die aktuell stärkste deutschen Mannschaft auf Platz 3 der Ewigen Tabelle (knapp vor uns). Wir werden am 16. Mai wieder ein starkes Team brauchen, ein noch stärkeres und größeres, wenn wir wirklich mehr als den ja auch erst zu erkämpfen Klassenerhalt wollen. Unsere 14 Spieler in der Mannschaftswertung waren außer Rasmus und Frederik unsere Internationalen Meister Malte Colpe und Norbert Sehner (beide 35), die Online-Europameisterin U14w Eline Roebers aus Amsterdam (33), zwei Schachfreunde aus Österreich und Trier (30 bzw. 28), GM Thies Heinemann und Helge Colpe (beide 25), Frauenpower bewiesen WGM Judith Fuchs (22) und Eva Maria Zickelbein (21), und auf 19 Punkte kamen Elias Lu (U10), Julian Grötzbach und Kevin Weidmann (beide seit längerem wieder einmal aktiv). Seid also alle 29 Spielerinnen und Spieler wieder dabei, die Ihr so stark gespielt habt, und bitte, liebe Freunde, verstärkt uns noch, wie Ihr es im erfolgreichen Sommer 2020 gemacht habt: in der 128. Auflage (3+0) am 16. Mai um 20 Uhr!  

 

 

Neueste Beiträge