Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Offener Spielbetrieb, auch fĂŒr GĂ€ste: Jeweils Dienstag & Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr bieten wir einen offenen Spielabend an! Wir freuen uns ĂŒber alle Interessierten, die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung ĂŒber schachklub@hsk1830.de.

Weihnachtsfeier im HSK 🎄

Am 16. Dezember 2022 fand im HSK-Schachzentrum die diesjĂ€hrige Weihnachtsfeier mit 80 Mitgliedern statt. Nach zweijĂ€hriger Corona-Zwangspause konnten wir endlich wieder zusammenkommen und der Vorstand lud, dies eine Neuerung in diesem Jahr, alle Mitglieder zu Chili con Carne und Eintopf ein! Unserer Dank gilt an dieser Stelle Sascha Lulukov, der Einkauf, Vor- und Zubereitung ĂŒbernahm. Zahlreiche Mitglieder lobten diese Idee und vor allen Dingen die schmackhaften Eintöpfe! Der riesige Topf mit Chili con Carne war als erstes leer, es wurden gute Esser beobachtet, die sich zwei und drei Mal einen Nachschlag holten – und das ist ja bekanntlich das beste Lob!

Das HSK-Schachzentrum war festlich geschmĂŒckt, vielen Dank an Mimi und Helge Colpe fĂŒr die Hilfe beim Vorbereiten und Dekorieren und natĂŒrlich an Betty Missboll, die die wunderschöne Weihnachtsdeko aus Frankreich schickte! Wer einmal ein schönes Geschenk braucht: Betty fertigt tolle Bretter und rund um Schach nach individuellen Vorgaben und Ideen! Foto: Eva Maria Zickelbein

Vor dem Essen fanden die ebenfalls traditionellen Ehrungen im großen Spielsaal statt:

Besonders schön war, dass auch viele neue Mitglieder zum ersten Mal an der Weihnachtsfeier teilnahmen. Aber am schönsten war, dass unser Vorsitzender Thomas Woisin Hans Krieger und Christian Zickelbein von Zuhause abholte und zur Weihnachtsfeier brachte! Die beiden sitzen hier eintrĂ€chtig zusammen, rechts daneben unser FSJler Heiko Klaas und Mitarbeiter Till LĂŒthje, vorne rechts in rot MannschaftsfĂŒhrer Samuel WiethĂŒchter.
Foto: Eva Maria Zickelbein

Thomas Woisin begann die Ehrungen mit einem RĂŒckblick auf das vergangene Jahr, das neben vielen Erfolgen und ermutigenden Entwicklungen – mit Gunnar Klingenhof haben wir einen neuen Schachwart, auch schwierig war. Der HSK dankt allen ehrenamtlich Engagierten und allen Mitarbeitern, allen Förderern und Mitwirkenden. Jede helfende Hand, jedes Engagement hilft uns, so konnten Michael Schenk und Tobias Stolzenburg fĂŒr die Mitarbeit an der Website gewonnen werden. Bitte meldet euch, wenn ihr mitarbeiten möchtet, wir freuen uns auf euch!

Bevor die Klubturniersieger geehrt wurden, verlieh Thomas Woisin noch den Christian Zickelbein Preis fĂŒr hervorragende Jugendarbeit – und das in diesem Jahr gleich im Doppelpack!

Kristina Reich ist die PreistrĂ€gerin 2021 und im letzten Jahr konnten coronabedingt weder Jahreshauptversammlung noch Weihnachtsfeier stattfinden. Kristina engagiert sich seit vielen Jahren als Trainerin in der Schachschule, als Betreuerin auf Reisen und Meisterschaften, als Teamchefin der 2. Frauen-Bundesliga und als Instagram-Beauftragte! Herzlichen Dank, Kristina, fĂŒr deinen Einsatz! Foto: Eva Maria Zickelbein

 

Michael Kotyk engagiert sich seit Jahren im Jugendvorstand des HSK, seit einem Jahr verantwortet er als Jugendwart die gesamte Jugendarbeit des HSK. Er ist darĂŒber hinaus ein verantwortungsvoller, engagierter Trainer, der den Nachwuchs begeistert und von Eltern sehr geschĂ€tzt wird. Er fĂŒhrt seine Jugendlichen nicht nur zu Meistertiteln sondern bezieht auch die Eltern in seine Trainingsarbeit mit ein und schafft damit die Grundlage fĂŒr Spitzenleistungen. Michael Kotyk leistet damit Jugendarbeit ganz im Sinne Christian Zickelbeins und ist ein Vorbild fĂŒr alle Mitglieder des Klubs. Foto: Eva Maria Zickelbein

 

Michael Kotyk, Christian Zickelbein, Thomas Woisin und Kristina Reich. Foto: Eva Maria Zickelbein

 

Frauke Neubauer und Nico MĂŒller aus dem Organisationsteam des Klubturniers, Mark Bölke war leider verhindert, ĂŒbernahmen dann den Staffelstab und starteten mit einem kleinen Quiz in die Siegerehrung: Vier Mitglieder wurden nach vorn gebeten: ein Jugendlicher, eine Frau, ein Mitglied ĂŒber 60 und ein Mitglied zwischen 25 und 60. Diese Kandidaten beantworteten dann SchĂ€tzfragen rund ums Klubturnier: Wie viele Teilnehmer gab es in diesem Jahr, wie viele Partien wurden gespielt, wie viele Partien endeten Remis und wie viele kampflose Punkte gab es? Am Eindrucksvollsten folgende Frage: Wie viele Emails rund ums Klubturnier bekam das Organisationsteam? Es waren 900! Daran kann man gut sehen, welch ein Aufwand hinter einem solchen Turnier steckt und deshalb geht unser besonderer Dank an das eingespielte Team! Die gute Nachricht: Frauke Neubauer und Nico MĂŒller setzen ihr Engagement fort, Mark Bölke braucht einmal eine Pause. Deshalb suchen wir weitere Mitglieder, die sich vorstellen können, in diesem tollen Team mitzuwirken. Es geht um die Vorbereitung, aber auch die DurchfĂŒhrung, Spieltagbetreuung, Berichterstattung, Schiedsrichter u.v.m. Bitte meldet euch bei Interesse bei Frauke und Nico unter klubturnier@hsk1830.de!

Frauke Neubauer, Nico MĂŒller und Marcel Elhart, der mit 5 aus 7 die E2-Gruppe gewann! Foto: Eva Maria Zickelbein
Alle Sieger der D-Gruppen anwesend, vorbildlich! Frauke Neubauer und Nico MĂŒller mit Julian Wartenberg (D1, 7 aus 7!), David Schacht (D3, 6,5 aus 7) und Jeppe Fuhrmann (D2, 5,5 aus 7). Foto: Eva Maria Zickelbein
Nico MĂŒller und Frauke Neubauer mit Philipp Cramer, der mit 5,5 aus 7 die C2-Gruppe gewinnen konnte! Foto: Eva Maria Zickelbein
In der B-Gruppe konnten Nico MĂŒller und Frauke Neubauer den Gruppensiegern Michael Catrais (B2, 4 aus 6) und Hartmut Zieher (B1, 7 aus 7!) gratulieren! Foto: Eva Maria Zickelbein
Und zum krönenden Abschluss bekam auch der diesjĂ€hrige Klubmeister seinen Applaus und seinen Preis: Nico MĂŒller und Frauke Neubauer mit Issac Garner, der die A-Gruppe mit 5,5 aus 7 gewann und nach Jakob Weihrauch der zweite Jugendliche in Folge war, der Klubmeister werden konnte! Foto: Eva Maria Zickelbein

Nach den Ehrungen begannen wir mit den Vorbereitungen fĂŒr das große Ansageblitzturnier, traditionell wird alle fĂŒnf Sekunden die Farbe genannt und der Spieler muss dann ziehen! 36 Spieler fanden sich, wĂ€hrend viele andere Mitglieder unten in der Cafeteria oder im Jugendraum klönten und den Abend ausklingen ließen.

Quentin Schenk hatte als Turnierleiter alles im Griff! Vielen Dank auch an Bernhard JĂŒrgens, Heiko Klaas und Michael Kotyk fĂŒr die Hilfe, ebenso an alle Mitglieder, die beim Umbau des Spielsaals und beim spĂ€teren AufrĂ€umen halfen! Foto: Eva Maria Zickelbein
Es ist angerichtet fĂŒrs Ansageblitz, letzte Regelkunde noch und dann kann es losgehen! Foto: Helge Colpe
David Ravina, Gast vom SC Sternschanze und Trainer der Schachschule, gewann das Turnier mit 6 aus 7, punktgleich mit Jamshid Atri, gegen den er hier mit Weiß spielt. Foto: Eva Maria Zickelbein
Georgios Souleidis landete mit 5,5 aus 7 auf dem dritten Platz, hier spielt er gegen Michael Garner. Foto: Helge Colpe
Alte Hasen beim Ansageblitz: Hartmut Zieher mit Weiß gegen Christopher Kyeck. Foto: Helge Colpe
Die erste Reihe in der zweiten Runde: Vorn Bernhard JĂŒrgens mit Schwarz gegen David Chyzynsky, dann Henning Holinka gegen Eva Maria Zickelbein, Vadim Salenko gegen Frank Bracker und Georgios Souleidis mit Schwarz gegen Michael Garner. Foto: Helge Colpe
Leon HÀrtel Remiskönig, vier Mal friedlich! Foto: Eva Maria Zickelbein
Hossein Fasahat mit Weiß gegen Björn Beilfuß. Kristina Reich unterstĂŒtzte Björn fĂŒnf Runden lang, Silke Einacker zwei Runden. Herzlichen Dank! Foto: Eva Maria Zickelbein
Elias Lu, starke 4,5 aus 7 und beste Wertung der 4,5er und 7. Platz! Foto: Eva Maria Zickelbein
Theo Köhler und Anton Kellner landeten eintrÀchtig nebeneinander auf den PlÀtzen 23 und 24. Foto: Eva Maria Zickelbein
Arne Alpers hochkonzentriert mit 4 aus 7! Foto: Eva Maria Zickelbein
Julian Wartenberg mit Schwarz gegen Christopher Ude. Foto: Eva Maria Zickelbein
Ein schöner Abend geht zu Ende: Georgios Souleidis und Isaac Garner (man beachte das T-Shirt!). Foto: Eva Maria Zickelbein
Die Tabelle fĂŒr Statistikfreunde. Hier auch zum Download.

Vielen Dank an alle Mitglieder, die miteinander einen schönen Abend bei der Weihnachtsfeier verbracht haben. Wieder einmal hat sich wunderbar gezeigt, wie jung und alt wir sind, wie Tradition und neue Impulse zusammenkommen. Allen Mitgliedern schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr!

Die HMM 2023 stehen vor der TĂŒr – wie wĂ€re es, wenn wir den Abschluss der HMM mit Udos Schnellturnier in Form eines Sommerfestes feiern? Wir brĂ€uchten “nur” ein Organisationsteam!

Eva Maria Zickelbein

 

Neueste BeitrÀge