Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Das Vereinsleben läuft langsam wieder an. In unserem HSK-Schachzentrum bieten wir an: Montag (ab 5.10.) 19.00 – 21.00 freie Partien und Training für Senioren, Mittwoch 10.00 – 12.00 freie Partien und Training für Senioren, Donnerstag 19.00 – 21.00 Training für Erwachsene und ältere Jugendliche, Freitag 18.00 – 22.00 freie Partien. Für Jugendliche diverse Trainingsgruppen an verschiedenen Wochentagen. Weitere Informationen unter den Reitern Aktuelles, Training und Termine. Nachfragen unter schachklub@hsk1830.de. Genaue Bedingungen hier.

Zum Fest und zum Jahreswechsel

Die Weihnachtsfeier im Hamburger Schachklub hat bereits stattgefunden. Wieder mit dem traditionellen Ansage-Blitz-Turnier aus der Zeit, als Schachuhren knapp und teuer waren. Alle fünf Sekunden „Weiß  –  Schwarz  –  Weiß…..“ vom Band, da braucht man Nerven und das kann die Ranglisten schon durcheinanderwirbeln.

Früher war das die Schlussveranstaltung des Jahres, doch diese Zeiten sind vorbei. Wenn eine Lücke in der Raumplanung ist, finden sich schnell Aktive mit einer neuen Idee. So auch vor fünf Jahren, als unser Weihnachtsopen aus der Taufe gehoben wurde, jetzt die wirklich letzte Veranstaltung des Jahres im Klub.

Außerhalb der Klubräume ist ja schon seit über 40 Jahren die Deutsche Vereins-Mannschaftsmeisterschaft (DVM) der Höhepunkt des Jugendschachjahres zwischen Weihnachten und Neujahr. Diesmal haben wir uns mit sieben (!) Mannschaften qualifiziert. Dieses Turnier haben wir übrigens gemeinsam mit dem Bamberger SC und der DSJ mit den damaligen Vorständen Hans-Joachim Müller und Dr. Dieter Rasch begründet.

Fünf Jahre wollen wir nicht zurückblicken, war doch schon das vergangene Jahr voller Ereignisse. Wir haben liebe Freunde verloren, stellvertretend sei Christoph Engelbert genannt, mit dessen Name jetzt immer ein großer schachlicher Erfolg verbunden sein wird: Unser Luis Engel machte seine dritte GM-Norm im Christoph-Engelbert-Turnier!

Die Chronik unserer Erfolge und Misserfolge ist unsere Website, und unser wichtigster Chronist ist unser Ehrenvorsitzender Christian Zickelbein, der täglich Beiträge liefert. Mit über 20.000 Besuchern im Monat wirkt die Website weit über den Klub hinaus und weil ständig und aktuell berichtet wird, brauchen wir hier keine weiteren Ereignisse aufführen.

Ins neue Jahr gehen wir mit neuen Ideen und Plänen und wir hoffen, dass wir viele begeistern können, diesen Weg mitzugehen und dem Hamburger Schachklub ihre Zeit ehrenamtlich zu geben.

Und das wünschen wir allen im neuen Jahr, dass sie für ihre Ideen Mitstreiter finden – sei es im Verein, in der Schule, in sozialen Einrichtungen, einfach überall.

In diesem Sinne wünschen wir  allen Besuchern unserer Website, aber auch allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des HSK ein besinnliches Weihnachtsfest. Für das neue Jahr wünschen wir Gesundheit, Glück, Erfolg und Frieden!

 

 

Neueste Beiträge