Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Es gelten die Bedingungen der Hamburger Corona-Verordnungen.

Der gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb findet nach dem 2 G+ Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht) statt. Das gilt auch für alle Mannschaftskämpfe. Jugendliche bis einschl. 15 gelten als geimpft und benötigen auch keinen Test.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme ebenfalls nur nach dem 2 G+ Modell (Teilnahme nur , wenn genesen oder geimpft jeweils mit zusätzlichem Test oder wenn dreimal geimpft, außerdem gibt es eine Maskenpflicht). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

1.-4. Liga: Zwei Siege, zwei Niederlagen

Unser heutiger Gegner in  der 1. Bundesliga, Rekordmeister Baden Baden, brachte gestern schon eine sehr starke Aufstellung zum Duell gegen Turm Kiel ans Brett, zauberte aber heute noch die Nummer 8 der Welt, Maxime Vachier-Lagrave aus dem Ärmel… Wir freuen uns auf das Match gegen so viele Superstars, dafür spielen wir 1. Liga!!!

Am Ende heißt es 2½:5½ gegen die OSG Baden Baden, das Wunder ist also ausgeblieben! Trotzdem war es mal wieder ein großes Fest gegen die Stars, Rasmus mit einem Remis gegen MVL und auch unsere beiden Senioren Lubo und Dorian holen gegen Bacrot und Shirov halbe Punkte, den “Treffer des Tages” setzt aber Thies Heinemann mit seinem Sieg gegen die stärkste Schachspielerin der Welt Huo Yifan! (nach Andi Albers auf Facebook)

Und Erfolgsmeldungen vom Millerntor! HSK II gewinnt in der 2. Bundesliga Nord gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Aufbau Elbe Magdeburg mit 5:3 und holt damit vier wichtige Mannschaftspunkte an diesem Wochenende! Super, Leute!!!  (nach Andi Albers auf Facebook)

In der Oberliga Nord verlor HSK III bei einem Ehrentor von Matthias Bach mit 3½:4½ gegen den Lübecker SV und muss weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen.

HSK IV lebt in der Landesliga Hamburg und gewinnt mit 6,5 -1,5 gegen die Schachfreunde Hamburg 2! Jetzt ist auch hier der Klassenerhalt wieder in Sichtweite!  (nach Andi Albers auf Facebook)

 

 

Neueste Beiträge