Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Im HSK-Schachzentrum wird wieder Schach gespielt.

Unsere geschlossenen Trainingsgruppen treffen sich zu den vereinbarten Zeiten. Anfragen bitte über schachklub@hsk1830.de.

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Teilnahme nach dem 3 G Modell (genesen, geimpft, getestet). Anfragen über schachklub@hsk1830.de.

Einen Spielbetrieb nach dem 2 G Modell (Zutritt im ganzen Haus nur, wenn genesen oder geimpft) gibt es jeden Montag, ab dem 20.9.2021. Unsere Senioren beginnen am 18. Oktober wieder mit den regelmäßigen Treffen. 

Unsere Online Aktivitäten laufen weiter.

1.Marienis Mädchen Cup U14-Turnier

Das Online-Programm, das Gerhard Bissinger für die Grundschule Windmühlenweg aufgebaut hat, ist schon lange sehr eindrucksvoll. Die Schulschachgruppe hat (mit Gästen) inzwischen 147 Mitglieder und nimmt mit zwei Teams an der Schulschach-Bundesliga und einem weiteren an der Schulschach-Regionalliga teil; das dritte Team sind die „Marienis“, das einzige reine Mädchen-Team, soweit ich sehe. Nun haben die Marienis auch ihr eigenes Turnier, das sie hart fordert, ist es doch deutschlandweit ausgeschrieben und lädt alle Altersklassen bis zu den U14-Girls ein.

Die Startauflage fand 50 Teilnehmerinnen, davon 14(!) aus dem Windmühlenweg. 30 Mädchen kamen aus Berlin, Magdeburg, München, Bargteheide, Klingbergen, Karlsruhe, Garching und Erding sowie 6 vom HSK, die einen Preis von 30€ für den Verein mit den meisten Teilnehmerinnen erhielten.  Bessie hebt den Preis für bessere Tage im HSK Schachzentrum auf für das erste gemeinsame Eis nach dem Training im Klub. Sportlich waren unsere Girls nicht so erfolgreich, denn das Turnier war besonders in der Spitze stark besetzt. Es gewann die deutsche U14 Meisterin „Chessy2019“ (14 Jahre) aus Magdeburg, ungeschlagen mit 10 aus 10 und 36 Punkten nach dem Arena-Modus vor der „Katzenpfote“ (13 Jahre) aus Berlin mit 29 Punkten und der erst achtjährigen „Lottili“ aus Magdeburg mit 20 Punkten. Aber Milana Krasikova und Kristina-Maria Abram belegten in der U12-Wertung (unter elf Spielerinnen) einen guten 2. und 3. Platz. Hier geht’s zu allen Platzierungen und weiteren Informationen über das Engagement Gerhard Bissingers und weiteren Turnieren, die auch für die Kinder unserer Schulschachgruppen geeignet sind. Und natürlich sollten wir uns den 15, April 2021 als Termin für den 2. Marinies Mädchen Cup U14-Turnier schon vormerken!

Neueste Beiträge