Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Abstiegsplätze in der 2.-4. Liga

In der 2. Bundesliga verlor Paul Doberitz‘ HSK II (4:6 / 17½) nach dem klaren 2:6 gegen die Schachfreunde Berlin II auch gegen den SV Rüdersdorf mit 3½:4½ – auf bittere Weise, denn es wurde drei Gewinnstellungen vergeben. Der aktuelle Platz 8 ist ein Abstiegsplatz.

Am Wochenende 8.und 9. Februar in Hamburg bei unserem Reisepartner FC St. Pauli (4:6 / 21½ auf Platz 6) werden wir mit vereinten Hamburger Kräften den Klassenerhalt gegen den SC Empor Potsdam (1:9 / 13) und Aufbau Elbe Magdeburg (4:6 / 18½) sichern müssen, denn in der letzten Doppelrunde kommen die beiden Spitzenreiter SK Zehlendorf (12:0 / 34) und König Tegel (11:1 / 29) ins HSK Schachzentrum.

Neueste Beiträge