Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Bundesliga: HSK II vor der Meisterschaft?

„Super gemacht Männer, freue mich!!“ schreibt Merijn van Delft, der künftige Kapitän, vom Tournoi des Vins in Hourtin, und auch Nico Zwirs feiert den Sieg seiner Mannschaft aus der Ferne: „Great victory today! Become champions tomorrow, we can do it!” und „Tom, also make that IM norm!”

Tatsächlich wahrte Georgios Souleidis‘ HSK II (15:1 / 40½) durch einen 4½:3½-Sieg gegen den SV Werder Bremen II (8:8 / 30½) die Chance, zum ersten Mal in der Geschichte die 2. Bundesliga vor dem Aufsteiger SK Kirchweyhe (14:2 / 44) zu gewinnen. Dazu bedürfte es allerdings am Sonntag eines Sieges beim FC St. Pauli (9:7 / 35½), der heute mit einem 6½:1½-Sieg gegen den SK Norderstedt (5:11 / 26½) seinen Klassenerhalt perfekt machte. Unser Reisepartner SK Norderstedt wird aber in der letzten Runde möglicherweise noch ein Unentschieden gegen den SV Werder Bremen II brauchen, um den 7. Platz zu verteidigen, den der Sieger im Kellerduell zwischen Rotation Pankow (3:13 / 27) und Aufbau Elbe Magdeburg (3:13 / 29) noch gefährden könnte.

Drücken wir also unserem Team, Tom-Frederic Woelk (6 aus 8) und auch unseren Norderstedter Freunden die Daumen! Gespielt wird ab 10 Uhr im Clubheim des FC St. Pauli am Harald-Stender-Plaz 1.

Neueste Beiträge