Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Die Corona Einschränkungen im Sport sind beendet!
Für Spieler, Gäste und Zuschauer gibt es keine Auflagen mehr!

Einen offenen Spielbetrieb auch für Gäste gibt es jeden Freitag von 18:30 – 22:00 Uhr. Wir freuen uns über alle Interessierten , die uns kennenlernen möchten. Wir bitten um Anmeldung über schachklub@hsk1830.de.

Cattolica an der Adria statt Schönhagen an der Ostsee

Vier Spieler unserer Jugend-Bundesliga verzichteten auf die HJEM an der Ostsee, um sich in internationalen Turnieren härteren Herausforderungen zu stellen: Robert Engel, Michael Kotyk, Lennart Meyling und Tom Frederic Woelk.

In Cattolica an der Adria spielten sie zunächst vom 10.-14. März zwei verschiedene zeitgleiche Turniere. Tom-Frederic (14.) und Lennart (17.) spielten das GM-Mix-A-Turnier mit 18 Teilnehmern, Robert (7.) und Michael (12.) das IM-Mix-Turnier ebenfalls mit 18 Teilnehmern. Lennart und Robert gewannen ein paar Elo-Punkte, aber so zufrieden wie zwei andere deutsche Teilnehmer dürften sie nicht gewesen sein. Simon Knudsen, gesetzt als Nr. 6, gewann mit 7 aus 9 und einer IM-Norm das IM-Mix-Turnier, und der U14-Kader Spieler Marius Deuser schaffte als Fünfter im GM-Mix-A-Turnier mit 5 aus 9 auch seine erste IM-Norm.

Fast ohne Pause ging’s im A-Open des Festival Primavera Cattolica weiter. Unter 65 Teilnehmern liegen Tom-Frederic und Michael mit 2 aus 4 im Mittelfeld, während Robert und Lennart erst einen Punkt auf ihrem Konto haben. Ich drücke die Daumen, dass Ihr in der zweiten Turnierhälfte ordentlich zulegt!

Neueste Beiträge