Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

Da müssen wir durch. Unser Klubheim bleibt weiterhin bis zum 07.03.2021 geschlossen. Es besteht ein absolutes Betretungsverbot. Ausnahmen, um z.B. wichtige Unterlagen aus dem Klub zu holen, müssen bei unserem Hygienebeauftragten Manfred Stejskal beantragt werden.

Doppelter Aufstieg in die Bundesligen

Am Sonntagnachmittag schafften es unsere beiden Grundschulen Brockdorffstraße und Hasenweg und stiegen punktgleich als Erster und Zweiter aus der Regionalliga West in die Grundschul-Bundesliga (mit zehn Mannschaften) auf.

Am Abend gelang auch in der Quarantäne Bundesliga 2 unseren beiden Mannschaften der Aufstieg in die Quarantäne Bundesliga 1: Felix Meißners und Luis Engels Lockdownchess (404) wurde mit einem Punkt Vorsprung Erster, und der HSK (403) schaffte in einem starken Endspurt mit einem überragenden Rasmus Svane den 2. Platz.

Alle Teams werden es in ihren neuen Ligen sehr schwer haben. In der internationalen Quarantäne Bundesliga 1 sind vier deutsche Teams unter den zehn Teilnehmern, drei Teams steigen ab – zuletzt erwischte es die Schachfreunde Deizisau, eine der führenden Mannschaften der 1. Bundesliga. Bei zwei Turnieren pro Woche (donnerstags und sonntags) könnten wir auch schon wieder zweitklassig sein, wenn dieser Newsletter erscheint, denn schon am Donnerstag, 27. Januar, geht’s weiter… 

Auch an der Grundschul-Bundesliga nehmen 10 Mannschaften teil, darunter vier Hamburger! Hier steigen sogar vier Mannschaften ab. Die nächste Runde ist aber erst am 28. Februar, sodass die Brockis und Hasen noch viel trainieren und spielen können, um noch stärker zu werden. Alles Training findet zurzeit in beiden Schulen online statt, aber die Kinder (und Eltern) haben auch ein großes Programm im Homeschooling. Längst nicht alle haben ihr Online-Training schon entdeckt, doch langsam steigen die Zahlen der Teilnehmer.

Neueste Beiträge